Andreas Nommensen © IMAGO / R. Seidel Imagery

Hamburg Sea Devils: Nommensen bleibt Headcoach

Stand: 13.07.2021 18:25 Uhr

Die Hamburg Sea Devils aus der European League of Football (ELF) halten an ihrer Trainer-Interimslöung fest. Andreas Nommensen als Headcoach und Defensive Coordinator Kendral Ellison bleiben bis Saisonende auf ihren Posten.

Das teilte der Verein am Dienstag mit. Die Sea Devils hatten vor einer Woche trotz zwei Auftaktsiegen in der ELF ihren Cheftrainer Ted Daisher wegen Meinungsverschiedenheiten beurlaubt. "Für uns ist nach der Trennung von Ted Daisher Ruhe und Kontinuität innerhalb des Teams sehr wichtig", erklärte Max Paatz, Generalmanager der Hamburger Footballer.

Sea Devils mit weißer Weste Tabellenführer

Nommensen und Ellison feierten am vergangenen Wochenende bei ihrem Debüt einen ungefährdeten 44:6-Erfolg gegen Berlin Thunder. Am kommenden Sonntag gastieren die Devils bei den Leipzig Kings. In der Norddivision der ELF sind die Hamburger nach drei Siegen aus drei Spielen Tabellenführer.

Weitere Informationen
Ted Daisher (r.), Headcoach der Hamburg Sea Devils, redet auf einen seiner Profis ein. © Witters

Hamburg Sea Devils trennen sich von Trainer Daisher

Trotz zweier Auftaktsiege in der European League of Football muss der Coach gehen. Vorerst übernimmt Offense-Coordinator Andreas Nommensen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 13.07.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Alexander Zverev © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas Foto: Jan Woitas

Tennis: Zverev besiegt Djokovic und greift nach Olympia-Gold

Alexander Zverev hat die Überraschung geschafft und steht in Tokio im Endspiel. Der Hamburger wuchs gegen Novak Djokovic über sich hinaus. mehr