Nils Ehlers (l.) und Clemens Wickler präsentieren ihre Bronze-Medaillen. © IMAGO / Beautiful Sports

Beachvolleyball: Ehlers/Wickler sichern sich in Hamburg Rang drei

Stand: 14.08.2022 20:09 Uhr

Das Beachvolleyball-Duo Nils Ehlers/Clemens Wickler hat das heimische Turnier in Hamburg mit Rang drei abgeschlossen. Die Lokalmatadoren setzten sich am Sonntag im kleinen Finale durch - genauso, wie es zuvor schon den Stuttgarterinnen Karla Borger/Julia Sude gelungen war.

Ehlers/Wickler gewannen mit 2:0 (23:21, 21:18) gegen Stefan Boermans/Matthew Immers (Niederlande). Am Abend zuvor hatten die beiden Hamburger im Stadion am Rothenbaum ihr Halbfinale gegen die Niederländer Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen mit 0:2 (16:21, 18:21) verloren. Die wiederum hatten im Finale das Nachsehen. Das polnische Duo Michal Bryl/Bartosz Losiak sicherte sich mit einem 2:1 (21:18, 16:21, 29:27) den Turniersieg.

Borger/Sude besiegen Brasilianerinnen erneut

Borger und Sude hatten ihr kleines Finale bereits am Sonntagmorgen ausgetragen. Sie setzten sich gegen Carolina Salgado/Barbara Seixas De Freitas mit 10:21, 23:21, 15:11 durch und kassierten 14.000 Dollar Preisgeld. Schon in der Gruppenphase hatten Borger/Sude die Brasilianerinnen in drei Sätzen bezwungen. Für die beiden Deutschen war das Turnier eine erfolgreiche Generalprobe für die EM, die am Montag in München im Rahmen der European Championships beginnt.

Im Endspiel der mit 300.000 Dollar dotierten Veranstaltung in Hamburg setzten sich Kelly Cheng und Betsi Flint durch. Die Amerikanerinnen gewannen ein wenig überraschend gegen die Europameisterinnen Nina Brunner/Tanja Hüberli aus der Schweiz mit 21:19, 21:18. Für Cheng und Flint war es erst der dritte gemeinsame Einsatz bei einem internationalen Turnier.

Ittlinger/Schneider im Viertelfinale raus

Sandra Ittlinger und Isabel Schneider (FC St. Pauli) hatten sich bereits im Viertelfinale den Schweizer Europameisterinnen Nina Brunner/Tanja Hüberli mit 20:22, 7:21 geschlagen geben müssen. Das Turnier in Hamburg ist für die europäischen Spieler eine letzte Standortbestimmung vor den am Montag beginnenden Europameisterschaften in München.

Weitere Informationen
Louisa Lippmann (l.) und Kira Walkenhorst (Fotomontage) © IMAGO / Beautiful Sports

Beachvolleyball am Rothenbaum: Wirbel abseits des Sandes

Weil Kira Walkenhorst und Louisa Lippmann keine Wildcard für das Hamburger Turnier bekommen haben, gibt es Streitereien im Volleyball-Verband. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 14.08.2022 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Beachvolleyball

Mehr Sport-Meldungen

Marcel Schäfer (l.) und Sebastian Schindzielorz © IMAGO / RHR-Foto

VfL Wolfsburg: Schäfer beerbt Schmadtke - Schindzielorz kommt

Die beiden Ex-VfL-Profis bilden ab Februar 2023 die neue sportliche Führung beim Fußball-Bundesligisten aus Niedersachsen. mehr