Stand: 04.11.2012 22:45 Uhr  | Archiv

Beckenbauer-Debüt am Millerntor

Franz Beckenbauer (l.) und Gerd Müller © picture-alliance / Sven Simon
Franz Beckenbauer (l.) und Gerd Müller.

In der Aufstiegsrunde zur Fußball-Bundesliga trifft der FC St. Pauli am 6. Juni 1964 auf Bayern München. Auf Seiten der Gäste debütiert ein 18-Jähriger namens Franz Beckenbauer. Der spätere Weltstar wird als Linksaußen aufgeboten und erzielt einen Treffer beim 4:0-Erfolg der Münchner. Das Rückspiel gewinnen die Bayern sogar mit 6:1. St. Pauli gelingt in den sechs Partien der Aufstiegsrunde nur ein Sieg (3:0 gegen Tasmania Berlin). Als Vierter und Letzter verpassen die Hamburger den Aufstieg in die Bundesliga deutlich.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 04.11.2012 | 22:45 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die HSV-Spieler verabschieden sich von den Fans. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

0:2 gegen Hertha BSC: HSV verpasst Bundesliga-Aufstieg

Die Hamburger konnten am Montagabend im Relegations-Rückspiel nicht an ihre gute Leistung beim 1:0-Sieg in Berlin anknüpfen. mehr