Stand: 03.11.2019 09:53 Uhr

Kiel muss nach Bielefeld - Werner fordert: Wach sein!

Viel Zeit, um die Wunden nach dem unnötigen Pokal-Aus zu lecken, blieb den Zweitliga-Fußballern von Holstein Kiel nicht. Nach dem Elfmeter-Drama beim West-Regionalligsten SC Verl am Mittwochabend hat es die nächste Auswärtsaufgabe für die "Störche" in der Liga in sich: Auf der Bielefelder Alm geht es für das Team von Trainer Ole Werner heute (13.30 Uhr / Livecenter NDR.de) gegen den Tabellenzweiten Arminia. Und der Pokal-Fight hat Spuren hinterlassen. In Alexander Mühling (Infekt), Dominik Schmidt (muskuläre Probleme) und Janni Serra (leichte Gehirnerschütterung) drohen gleich drei Leistungsträger auszufallen. "Über ihren Einsatz wird kurzfristig entschieden", sagte Holstein-Trainer Ole Werner am Freitag.

Verl war Werners erster Rückschlag

Nach zwei Liga-Siegen nacheinander war das Aus im DFB-Pokal der erste nachhaltige Rückschlag für den neuen Cheftrainer Werner. "Wir gewinnen nur dann Spiele, wenn wir eine hundertprozentige Wachheit und Intensität an den Tag legen. Das war gegen Verl leider nicht der Fall", sagte der 31-Jährige und forderte: "Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass sie in Bielefeld an die Leistungen anknüpft, die sie in der jüngeren Vergangenheit in der Liga gezeigt hat."

Arminias Heimschwäche eine Chance?

Werner erwartet bei den Ostwestfalen, die bislang allerdings erst eines ihrer fünf Heimspiele gewonnen haben, einer schwere Aufgabe. "Arminia steht zu Recht auf Platz zwei. Die Bielefelder haben im bisherigen Saisonverlauf in keiner einzigen Partie eine schwache Leistung abgeliefert. Dieses Spiel wird für uns eine große Herausforderung", glaubt der Holstein-Coach.

Weitere Informationen
Kiel ist enttäuscht © dpa Foto: Friso Gentsch

Holstein Kiel: Pokal-Aus nach Elfmeter-Krimi

Holstein Kiel ist in der zweiten Runde des DFB-Pokals seiner Favoritenstellung nicht gerecht geworden. Der Zweitligist schied am Mittwoch beim Regionalligisten SC Verl nach Elfmeterschießen aus. mehr

Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 03.11.2019 | 18:05 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Wolfsburgs Josuha Guilavogui (links) in Aktion gegen Freiburgs Lucas Höler. © picture alliance/Tom Weller/dpa Foto: Tom Weller

VfL Wolfsburg erkämpft Remis in Freiburg

Der VfL Wolfsburg hat auch im zweiten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga ein Remis erzielt. Beim 1:1 in Freiburg hatten die Niedersachsen viel Glück, aber auch Verletzungspech. mehr

Die Ränge am Millerntor. © imago images / Eibner Foto: Sudheimer /Eibner-Pressefoto

Millerntor mit Maske - mehr St. Pauli als gedacht

2.226 Zuschauer verfolgten die Saison-Heimpremiere des FC St. Pauli, nicht einmal zehn Prozent eines vollbesetzten Millerntorstadions. NDR Reporter Thomas Luerweg war dabei - und positiv überrascht. mehr

Werder Bremens Stürmer Nicals Füllkrug nimmt nach seinen drei Toren auf Schalke den Spielball mit in die Kabine © imago images / Kirchner-Media

Schalke-Schreck Füllkrug: Ball weg, Trainer weg

Niclas Füllkrug hat Werder Bremen mit seinem Hattrick beinahe im Alleingang zum 3:1-Sieg auf Schalke geschossen. "Königsblau" hatte anschließend einen Spielball weniger. Und nun ist auch der Coach weg. mehr

Hamburgs Khaled Narey (l.) und Paderborns Jamilu Collins © Witters Foto: TayDucLam

HSV in Paderborn mit dem "Montags-Gesicht"?

Der Hamburger SV hat montags in den vergangenen Jahren zuverlässig gepunktet, verlor nur zwei von zwölf Partien. Setzen die Hanseaten auch in Paderborn diesen Positiv-Trend fort? mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr