HSV-Mittelfeldspieler Anssi Suhonen © Witters Foto: Tim Groothuis

HSV-Pechvogel Suhonen verletzt sich erneut

Stand: 07.01.2023 15:11 Uhr

Anssi Suhonen kommt bei Fußball-Zweitligist Hamburger SV einfach nicht in Fahrt. Der Finne wird immer wieder von Verletzungen gestoppt - diesmal ist es ein Sehneneinriss im linken Oberschenkel, der ihn das Trainingslager kostet.

Wie der HSV am Sonnabend mitteilte, verletzte sich der 21-Jährige im Training am Freitag. Wenn seine Teamkollegen am kommenden Mittwoch ins Trainingslager im spanischen Sotogrande aufbrechen, steht für Suhonen stattdessen wieder Reha auf dem Programm. Laut der Mitteilung des Clubs wird er "mehrere Wochen" fehlen. Schon im Vorjahr hatte Suhonen das Trainingslager seines Teams verpasst.

Weitere Informationen
Die Zweitliga-Fußballer des Hamburger SV beim ersten Training nach dem Jahreswechsel © Witters Foto: Valeria Witters

HSV-Start ohne Neuen - Trainer Walter vor Vertragsverlängerung

Der Fußball-Zweitligist hat noch nicht auf die wahrscheinliche Sperre von Mario Vuskovic reagiert. Coach Tim Walter steht vor der Vertragsverlängerung. mehr

Dafür, dass er gerade einmal 21 Jahre alt ist, weist Suhonens Krankenakte bereits eine erstaunliche Anzahl von Ausfallzeiten auf. Erst im vergangenen September war der finnische Nationalspieler nach viermonatiger Pause wegen eines Wadenbeinbruchs in das Team von Trainer Tim Walter zurückgekehrt.

In der Saison 2020/2021 stand Suhonen zehn Monate lang wegen eines Kreuzbandrisses nicht zur Verfügung. Hinzu kommen zwei Corona-bedingte Pausen, ein Muskelfaserriss und weitere Oberschenkelprobleme, die ihn immer wieder aus dem Trainings- und Spielbetrieb gerissen haben.

Verletzungsmisere bremst großes HSV-Talent aus

Suhonen gehört beim HSV seit Jahren zu den größten Talenten. 25 Zweitliga-Spiele und zwei Tore stehen ob der Verletzungsmisere aber erst in seiner Vita.

In dieser Saison sind bisher sieben Einsätze notiert. Auf weitere muss Suhonen nun wohl erst einmal warten. Das erste Pflichtspiel des HSV im neuen Jahr steht am 29. Januar an, wenn Eintracht Braunschweig zum Nordduell im Volkspark gastiert.

VIDEO: HSV startet Vorbereitung auf die Rückrunde (2 Min)

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.01.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

HSV

2. Bundesliga

Mehr Fußball-Meldungen

Ex-HSV-Profi Hakan Calhanoglu schreibt beim öffentlichen Training der türkischen Nationalmannschaft Autogramme © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg

Türkei-Fans bejubeln Nationalteam bei Training in Barsinghausen

Das türkische Team hat in Niedersachsen Quartier bezogen und bereitet sich auf EM-Partien gegen Georgien, Portugal und Tschechien vor. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?