Stand: 29.07.2020 15:30 Uhr

Zurück in den Norden: St. Pauli holt Kyereh

Daniel-Kofi Kyereh konzentriert sich auf die Ballannahme. © imago images / Zink
Daniel-Kofi Kyereh soll die Offensive des FC St. Pauli beleben.

Zweitligist FC St. Pauli hat den ersten externen Neuzugang für die kommende Saison gemeldet. Daniel-Kofi Kyereh kommt von Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden. Der 24-Jährige, dessen Vertrag bei den Hessen ausgelaufen war, unterschrieb am Millerntor bis zum 30. Juni 2023, teilten die "Kiezkicker" am Mittwoch mit.

Schultz: "Torgefährlich, laufstark, flexibel"

Kyereh, der in Ghana geboren wurde, wuchs in Niedersachsen auf und spielte in der Jugend für Eintracht Braunschweig und den VfL Wolfsburg. Vor zwei Jahren wechselte er vom TSV Havelse nach Wiesbaden. "Kofi ist eine absolute Bereicherung für unser Offensivspiel. Er ist ein torgefährlicher und laufstarker Spieler, der flexibel einsetzbar ist", sagte St. Paulis neuer Cheftrainer Timo Schultz. In der vergangenen Saison erzielte der Angreifer für Wiesbaden sechs Tore und bereitete sieben Treffer vor.

Kyereh: Hundert Prozent Identifikation

Kyereh sagte, er identifiziere sich zu einhundert Prozent mit den Werten, die St. Pauli vertritt: "Als ich in der abgelaufenen Saison das erste Mal am Millerntor aufgelaufen bin, habe ich bereits gemerkt, wie außergewöhnlich dieser Club ist."

St. Pauli hatte bisher nur drei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft befördert. Kyereh ist der erste "echte" Transfer unter Trainer Schultz. Dem stehen bislang 13 Abgänge gegenüber. Zu denen zählt auch Korbinian Müller. Der Vertrag des 29 Jahre alten Ersatztorhüters wurde nicht verlängert.

Weitere Informationen
Trainer Timo Schultz vom FC St. Pauli © Witters Foto: Tim Groothuis

St. Pauli: Mit Schultz zurück in die Zukunft

Seit 15 Jahren arbeitet Timo Schultz für den FC St. Pauli. Nun soll der Ex-Profi den Zweitligisten als Trainer in eine erfolgreiche Zukunft führen. Seine Prämisse dabei: Offenheit und Transparenz. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 29.07.2020 | 12:25 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2. Bundesliga

FC St. Pauli

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Zweite-Bundesliga-FC-St-Pauli,pauli6182.html

Mehr Fußball-Meldungen

Oldenburgs Marten-Heiko Schmidt, Rafael Brand und Robert Zietarski (v.l.) bejubeln einen Treffer. © IMAGO / Nordphoto

VfB Oldenburg vor den Drittliga-Play-offs: "Alles ist drin"

Der Meister der Regionalliga Nord sieht sich gegen den favorisierten BFC Dynamo aus Berlin nicht chancenlos. Der NDR überträgt live. mehr