Stand: 17.03.2019 10:04 Uhr

Werder-Schock: Pizarro fehlt wochenlang

Bild vergrößern
Claudio Pizarro muss wegen einer Oberschenkelverletzung pausieren.

Werder Bremen droht im Kampf um den Einzug ins internationale Fußball-Geschäft ein langfristiger Ausfall seiner Stürmer-Legende Claudio Pizarro. Wie der Bundesligist am Freitagmorgen mitteilte, wird der 40-Jährige wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel "nach derzeitigem Stand" mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Wann der Peruaner wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, werde sich nach dem Heilungsverlauf richten, hieß es.

Comeback im Pokal gegen Schalke?

"Er wird am Wochenende definitiv nicht spielen. Wir gucken dann in der Ländespiel-Pause, wie es sich entwickelt. Ich hoffe, dass er zum Pokalspiel wieder zur Verfügung steht", erklärte Coach Florian Kohfeldt. Werder gastiert heute (13.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) bei Bayer Leverkusen. Hernach geht es für die Nationalspieler erst einmal zu ihren Auswahlmannschaften, bevor für sie am 30. März wieder der Erstliga-Alltag mit der Partie gegen Mainz 05 auf dem Programm steht. Am 3. April kämpfen die Bremer auf Schalke um den Einzug ins Pokal-Halbfinale.

Werder-Fans mit einer Fahne, auf der Claudio Pizarro abgebildet ist © imago/Nordphoto

Top 5: Die ältesten Bundesliga-Torschützen

Für Werder trifft es sich im Alter besonders gut. Drei Bremer führen die Liste der ältesten Bundesliga-Torschützen an. Auf Platz eins: Claudio Pizarro.

4,71 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Harnik rutscht wohl in Startelf

Im Hinrunden-Duell mit Bayer (2:6) hatte Pizarro nach seiner Einwechslung mit dem Tor zum 1:3 noch einmal Hoffnungen auf eine Aufholjagd der Hanseaten geweckt. Es war der erste Saisontreffer des vom 1. FC Köln an die Weser zurückgekehrten Publikumlieblings. Inzwischen sind zwar "nur" zwei Tore in der Bundesliga dazugekommen. Dennoch hat der 40-Jährige durch seine Präsenz auf dem Platz und seine mitreißende Art einen enorm hohen Wert für die Mannschaft. Am vergangenen Spieltag gegen Schalke (4:2) gehörte der Fußball-"Methusalem" sogar wieder einmal zur Startelf - zum dritten Mal in dieser Serie. Der für ihn eingewechselte Martin Harnik dürfte nun gegen die Werkself in die Anfangsformation rutschen.

Kohfeldt stärkt Friedl den Rücken

Neben Pizarro muss Kohfeldt im Duell mit den unter Coach Peter Bosz wiedererstarkten Rheinländern auch auf die Innenverteidiger Milos Veljkovic (Gelbsperre) verzichten. Auch Sebastian Langkamp könnte ausfallen. Deshalb wird wohl Marco Friedl in die Startelf rücken. Jener Friedl, der beim 2:6-Heimdesaster eine ganz schlechte Figur abgab. Kohfeldt hält dennoch große Stücke auf die Bayern-Leihgabe. "Ich finde es schade, dass das Hinspiel-Ergebnis immer an ihm festgemacht wird. Ihm die Schuld zu geben, ist unfair. Er wird am Sonntag spielen und ist, wie alle anderen, bereits jetzt komplett fokussiert", sagte der Werder-Trainer, der auch Mittelfeldmann Philipp Bargfrede (Oberschenkelverletzung) ersetzen muss.

Weitere Informationen
11 Bilder

Mögliche Aufstellung Werder Bremen

Die voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen. Bildergalerie

Verlieren für Werder verboten

Eine weitere Pleite gegen den direkten Konkurrenten um die Europa-League-Plätze dürfen sich die Hanseaten eigentlich nicht erlauben. Bereits jetzt beträgt ihr Rückstand auf die Werkself sechs Zähler. Es ist also der perfekte Moment für Werder, sich für die Packung vor eigenem Publikum zu revanchieren.

Claudio Pizarros Karriere in Bildern

Weitere Informationen
01:58
NDR 2

Pizarro schreibt Geschichte

16.02.2019 23:33 Uhr
NDR 2

Claudio Pizarro hat Fußball-Geschichte geschrieben: Mit 40 Jahren und 136 Tagen ist der Werder-Stürmer der älteste Torschütze in der Bundesliga-Historie. Audio (01:58 min)

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 17.03.2019 | 23:00 Uhr

Mehr Sport

01:08
NDR//Aktuell

Braunschweigs Fußballer setzen Erfolgsserie fort

25.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:45
NDR 2
02:28
Hallo Niedersachsen

Hannover 96: Kind-Kritiker im Aufsichtsrat

23.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen