Stand: 02.02.2020 15:28 Uhr

VfL Osnabrück erkämpft Remis in Unterzahl

von Sebastian Ragoß, NDR.de
Marcos Alvarez vom VfL Osnabrück schießt einen Elfmeter. © imago images/Jan Huebner
Marcos Alvarez traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für Osnabrück.

Der VfL Osnabrück hat in der zweiten Fußball-Bundesliga 2:2 (1:1) beim SV Darmstadt 98 gespielt. Obwohl die Niedersachsen am Sonntag fast eine halbe Stunde lang in Unterzahl spielten, gelang ihnen ein Punktgewinn, der aufgrund der Spielanteile allerdings glücklich war. "Den Punkt haben wir uns verdient", sagte VfL-Trainer Daniel Thioune: Ein Sieg wäre vielleicht nicht verdient gewesen, den hätte ich aber als kleine Überraschung gern mitgenommen."

Darmstadt 98 dominiert vor der Pause deutlich

20.Spieltag, 02.02.2020 13:30 Uhr

SV Darmstadt

2

VfL Osnabrück

2

Tore:

  • 1:0 Dursun (35.)
  • 1:1 Alvarez (42., Foulelfmeter)
  • 1:2 Girth (77.)
  • 2:2 Platte (83.)

SV Darmstadt: Schuhen - P. Herrmann (46. Rapp), Dumic, Höhn, Holland - Pálsson (81. Schnellhardt), Y. Stark - Marvin Mehlem, T. Kempe, Skarke (62. Platte) - Dursun
VfL Osnabrück: Körber - Ajdini, Heyer, Van Aken, Agu (87. M. Trapp) - Taffertshofer, Blacha - Ouahim (80. Köhler), Nik. Schmidt, Alvarez (67. Heider) - Girth
Zuschauer: 14829

Weitere Daten zum Spiel

Darmstadt dominierte die Partie über weite Strecken deutlich. Nach einer passablen Anfangsviertelstunde ließ sich Osnabrück immer weiter zurückfallen und gestattete den "Lilien" eine Reihe von Chancen: Tobias Kempe schoss knapp drüber (12.), Marvin Mehlem scheiterte an Keeper Nils-Jonathan Körber (15.), David Blacha klärte kurz vor der Linie (30.). Kurz danach unterlief Körber einen Ball, parierte aber direkt im Anschluss stark gegen Fabian Holland (31.). Doch irgendwann mussten die Mängel in der VfL-Abwehr Folgen haben. In der 35. Minute war es soweit: Serdar Dursun traf aus 14 Metern zum inzwischen hochverdienten 1:0.

Mit einer Führung in die Pause gingen die Darmstädter aber nicht, weil sich Verteidiger Patrick Herrmann einen folgenschweren Aussetzer leistete. Er grätschte vollkommen übermotiviert Felix Agu im Strafraum um und verursachte so einen Elfmeter, an dem es nicht den Hauch eines Zweifels gab. Herrmann hatte Glück, dass sein Foul von Schiedsrichter Lasse Koslowski nicht mit Gelb geahndet wurde. Dies hätte nämlich einen Platzverweis zur Folge gehabt. Marcos Alvarez trat zum Strafstoß an und verwandelte gewohnt sicher zum Ausgleich (42.).

Gelb-Rot für Osnabrücks Blacha

Zu Beginn der zweiten Hälfte musste wieder Körber eingreifen. Er entschärfte den Versuch von Kempe (49.). Osnabrück hatte sich aber besser auf den Gegner eingestellt und bekam größere Spielanteile. Joost van Aken hätte beinahe die Führung für den VfL erzielt. Er hatte Pech, dass sein Kopfball an die Latte klatschte (62.). Die kurze Drangphase wurde jedoch jäh beendet: Blacha riss im Mittelfeld seinen Gegenspieler um und sah die Gelb-Rote Karte (64.). Darmstadt übernahm wieder das Kommando und drängte auf den zweiten Treffer. Körber war aber in Topform und parierte auch gegen Felix Platte (69.). "Er ist ein überragender Keeper", lobte Thioune seinen Schlussmann.

Girth gelingt der glückliche Ausgleich

Es sah nicht so aus, als ob Osnabrück überhaupt noch einmal vor das Darmstädter Tor kommen würde. Doch plötzlich stand es 2:1 für den VfL: Marc Heider flankte scharf in die Mitte, wo Benjamin Girth den Ball mit dem Oberkörper über die Linie drückte (78.). Darmstadt gab sich jedoch nicht geschlagen und kam zum überaus verdienten Ausgleich: Platte beförderte den Ball in der 83. Minute über die Linie. Das letzte Wort in der interessanten Partie hatten die Gäste. Maurice Trapp kam zum Schuss, 98-Keeper Marcel Schuhen war aber auf dem Posten. Drei Zähler für Osnabrück wären wohl auch ein wenig zu viel des Guten gewesen.

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 02.02.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Maskottchen Donni vom Fußball-Regionalligisten VfB Oldenburg © picture alliance / nordphoto

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg fordert Aufstiegsrunde

Der Traditionsclub möchte, dass alle Nordvereine, die eine Drittliga-Lizenz beantragt haben, gegeneinander antreten. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr