Lena Goeßling (l.) vom VfL Wolfsburg im Duell mit Camilla Linberg Lilleström SK Kvinner © IMAGO / foto2press

VfL-Fußballerinnen spielen in Ungarn gegen Chelsea

Sendedatum: 16.03.2021 23:03 Uhr  | Archiv

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg bestreiten ihre Viertelfinal-Spiele in der Champions League gegen den FC Chelsea in Ungarn. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel werden in Budapest ausgetragen.

Das teilte der deutsche Meister und Pokalsieger am Montagabend mit. Grund sind die Corona-bedingten Reisebeschränkungen in Europa. Die Niedersächsinnen tragen damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Heimpartie außerhalb Deutschlands aus.

Weitere Informationen
Torjubel bei den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg © IMAGO / Revierfoto

Ergebnisse Champions League Frauen

Spielansetzungen und Ergebnisse der K.o.-Runde in der Frauen-Fußball-Champions-League. mehr

VfL hat im Rückspiel "Heimrecht"

Das erste Duell mit dem englischen Meister um die frühere Wolfsburger Torjägerin Pernille Harder findet am 24. März (17 Uhr) im Szusza Ferenc Stadion zu Budapest statt. Am 31. März (14 Uhr) bitten die "Wölfinnen" Chelsea dann in der 13.000 Zuschauer fassenden Arena zum "Heimspiel" - aufgrund der Pandemie aber ohne Fans.

Erste Ungarn-Erfahrungen in dieser Saison hat der Bundesligist bereits im Achtelfinale gesammelt. Das Rückspiel gegen den norwegischen Vertreter Lilleström SK (2:0) fand in Györ statt.

Weitere Informationen
Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg © picture alliance / Fotostand | Fotostand / van der Velden

Frauen-Champions-League: VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale

Im Achtelfinal-Rückspiel gegen Lilleström SK Kvinner im ungarischen Györ feierte der VfL einen ungefährdeten 2:0-Sieg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 16.03.2021 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Die HSV-Spieler verabschieden sich von den Fans. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

0:2 gegen Hertha BSC: HSV verpasst Bundesliga-Aufstieg

Die Hamburger konnten am Montagabend im Relegations-Rückspiel nicht an ihre gute Leistung beim 1:0-Sieg in Berlin anknüpfen. mehr