Stand: 30.07.2020 17:29 Uhr

Als Nummer 1: Torwart Esser zurück bei Hannover 96

Der Neue im Tor von Hannover 96 ist ein alter Bekannter: Der Fußball-Zweitligist gab am Donnerstag die Verpflichtung von Keeper Michael Esser bekannt. Der 32-Jährige kommt ablösefrei von 1899 Hoffenheim an die Leine, wo er bereits von Juli 2017 bis Ende 2019 gespielt hatte. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Für Ron-Robert Zieler, der Esser im vergangenen Sommer als Stammtorwart abgelöst hatte, dürfte das Kapitel Hannover 96 demnächst beendet sein.

Zieler ist nicht mehr die Nummer 1

Denn Trainer Kenan Kocak stellte die neue Rollenverteilung unmissverständlich klar: "Wir haben uns dazu entschieden, Michael Esser als unsere neue Nummer 1 zu verpflichten." Der Coach ergänzte: "Ich war schon im Winter über seinen Wechsel nicht glücklich, es war auch nicht meine Entscheidung." Zieler hat nach einer durchwachsenen Saison nicht mehr das Vertrauen von Kocak und Sportchef Gerhard Zuber.

"Der Torhüter hat eine Schlüsselrolle im Team. Deswegen muss man sich als Club immer die Frage stellen: Ist die Position so besetzt, wie es in der aktuellen Situation notwendig ist? Wenn man nach einer sachlichen Analyse zu der Entscheidung gelangt, dass dem nicht so ist, muss man handeln", so Zuber.

Esser: Als wäre ich nie weg gewesen

"Es fühlt sich ein bisschen an, als wäre ich nicht weg gewesen", sagte Esser nach der Vertragsunterschrift. Was aus seinem Nachfolger Zieler wird, ist noch nicht klar. Ein Abgang ist nach den Aussagen von Kocak und Zuber aber wahrscheinlicher als ein Verbleib in Hannover. Der Weltmeister von 2014 wird bei Union Berlin als Zugang gehandelt.

Weitere Informationen

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten HSV, Hannover 96, Holstein Kiel, VfL Osnabrück, FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig in der Saison 2020/2021. mehr

Hannover 96 lässt Anton nach Stuttgart ziehen

Waldemar Anton hat den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft. Der Innenverteidiger wechselt von 96 zum Aufsteiger VfB Stuttgart. Die Ablösesumme soll bei rund vier Millionen Euro liegen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 30.07.2020 | 18:25 Uhr

Mehr Sport

59:26
Sportclub
02:20
Schleswig-Holstein Magazin