Holstein Kiels Torhüter Ioannis Gelios in Aktion © imago images / Holsteinoffice

Teil-Quarantäne nach Corona-Fall Gelios: Kiel - Regensburg abgesagt

Stand: 09.04.2021 22:24 Uhr

Das Zweitliga-Spiel Holstein Kiel - Jahn Regensburg ist abgesagt worden. Das zuständige Gesundheitsamt hatte zuvor nach dem positiven Corona-Test von KSV-Torwart Ioannis Gelios eine Teil-Quarantäne verhängt.

Wie die "Störche" am Freitagabend mitteilten, seien "Teile der Mannschaft und des Trainerteams" in häusliche Quarantäne geschickt worden. Dies sei die direkte Folge der neuen Empfehlung des Robert Koch-Instituts, die schärfere Regeln bei Kontaktpersonen-Nachverfolgung vorsehe. Alle Personen, die mit Gelios in dem einen der beiden vom Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) vorgesehenen Busse gesessen haben, müssen sich somit isolieren. Dass die Spieler auf die Abstände und das Tragen der FFP2-Masken geachtet haben, spielte deshalb bei der Entscheidung keine Rolle mehr.

"Diese Nachricht des Gesundheitsamtes zur Teilquarantäne hat uns überrascht und ist natürlich extrem bitter", sagte Geschäftsführer Uwe Stöver. "Die Entscheidung stellt uns für den restlichen Saisonverlauf vor große Herausforderungen. Dennoch tragen wir diese selbstverständlich mit, sodass uns nichts anderes übrig bleibt, als auch diese Situation zu akzeptieren und anzunehmen."

Weitere Informationen
Die Zweitliga-Meisterschale © Witters Foto: Valeria Witters

Das Restprogramm im Zweitliga-Aufstiegskampf mit Kiel und HSV

Wer schafft den Sprung in die Bundesliga? Das Restprogramm der Zweitliga-Spitzenteams auf einen Blick. mehr

Keine 15 spielfähige "Störche" mehr

Die Kieler rechneten in ihrer Mitteilung vor, dass für die eigentlich am Sonnabend (13 Uhr) vorgesehene Partie aus dem Kader keine 15 spielfähigen Akteure mehr zur Verfügung stehen würden. Neben den 14 in Quarantäne geschickten Spielern fallen auch noch die Langzeitverletzten Stefan Thesker, Mikkel Kirkeskov und Janni Serra aus.

Gelios hatte "leichte Symptome" angegeben und sich umgehend in Isolation begeben. Das Training am Donnerstag war daraufhin vorsorglich abgesagt worden. Alle weiteren Ergebnisse der täglichen Testreihe vom Donnerstag sowie ein weiterer Schnelltest am Freitagmorgen seien negativ ausgefallen, teilten die Schleswig-Holsteiner mit.

Niederlagen nach Quarantäne

Holstein hat nach einer Quarantäne gerade erst zwei Punktspiele bestritten. Beim VfL Bochum (1:2) und beim 1. FC Heidenheim (0:1) kassierte der Tabellenvierte Niederlagen. Einen neuen Termin für die Partie gegen Regensburg will die DFL "schnellstmöglich" bekannt geben. Allerdings steht offenbar noch nicht einmal fest, wie lange die Teil-Quarantäne für die "Störche" andauern wird. Jedenfalls machten sie dazu keine Angaben.

In der Zweiten Liga waren zuletzt bereits jeweils zwei Partien des Karlsruher SC und des SV Sandhausen verlegt worden, da sich beide Teams nach Corona-Fällen in eine 14-tägige häusliche Isolation begeben mussten. Davon ist auch der Hamburger SV betroffen, der eigentlich am nächsten Wochenende in Sandhausen antreten sollte. Über das folgende Duell mit Karlsruhe ist noch nicht entschieden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 09.04.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Thomas Schaaf (l.) und Florian Kohfeldt auf dem Trainingsplatz von Werder Bremen. © IMAGO / Nordphoto

Werder Bremen: Kohfeldt gefeuert, Schaaf übernimmt

Nach dem 0:2 in Augsburg soll ein Wechsel auf der Trainerbank die Hanseaten vor dem Bundesliga-Abstieg retten. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr