Torwart Dejan Stojanovic vom FC St. Pauli © Witters

St. Pauli holt Keeper Stojanović und Stürmer Marmoush

Stand: 06.01.2021 08:41 Uhr

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli verstärkt sich für den Abstiegskampf. Torwart Dejan Stojanović wird bis Saisonende vom FC Middlesbrough ausgeliehen. Ebenfalls auf Leihbasis kommt Stürmer Omar Marmoush aus Wolfsburg.

"Mit Dejan Stojanović konnten wir einen Torhüter verpflichten, der über internationale Erfahrung verfügt und der dem gesamten Defensivverbund mehr Stabilität verleihen soll", erklärte St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann am Dienstag. Der 27 Jahre alte Österreicher mit mazedonischen Wurzeln kam beim englischen Zweitligisten nicht zum Zug, zuvor stand er drei Jahre beim Schweizer Erstligisten FC St. Gallen (81 Partien) und in Bologna (u.a. vier Einsätze in der Serie A) unter Vertrag.

In Würzburg steht Brodersen im Tor

Trainer Timo Schultz zeigte sich zuversichtlich, dass Stojanovic seinem Team im Abstiegskampf helfen kann: "Dejan war in seiner Karriere mehrfach schon in ähnlichen Situationen. Dazu war mir wichtig, dass unsere Neuzugänge möglichst keine lange Eingewöhnungszeit benötigen. Da hilft es, dass er sich als Österreicher direkt mit allen verständigen kann." Beim heutigen Nachholspiel (18.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) in Würzburg wird aber erneut Svend Brodersen im Tor stehen - trotz seines Patzers beim 1:2 in Fürth.

Himmelmann vor dem Abschied?

Mit dem Neuzugang dürfte der Abschied des langjährigen Stammkeepers Robin Himmelmann, seit 2012 bei den Braun-Weißen, beschlossene Sache sein. Bornemann soll bereits im Sommer einen Wechsel auf der Torwartposition gefordert haben, Schultz und Torwartcoach Mathias Hain hielten jedoch an Himmelmann fest. Trotzdem flog der 31-Jährige wenige Wochen vor Weihnachten aus dem Kasten, Schultz setzte auf Brodersen.

"Das ist Leistungsfußball. Da kann man den Torwart nicht ausnehmen" St. Paulis Trainer Timo Schultz

Offenbar aber nicht auf Dauer. Für den Torwart-Youngster, aber auch für den im Sommer ans Millerntor geholten Dennis Smarsch dürfte die Personalie Stojanović wie ein Schlag ins Gesicht vorkommen. Schultz kann den Wirbel um die Torwartfrage nicht nachvollziehen: "Das ist eine von elf Positionen. Ich halte es nicht für förderlich, wegen einer sportlichen Entscheidung solch ein Riesen-Fass aufzumachen."

Marmoush verstärkt die Offensive

Für die Offensive verstärken sich die Hamburger mit Sturmtalent Omar Marmoush vom Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der 21 Jahre alte Flügelspieler feierte in der vergangenen Saison bei den Niedersachsen sein Profidebüt, ihm fehlt aber angesichts der großen Konkurrenz im VfL-Kader die Spielpraxis. Die soll der Ägypter nun am Millerntor erhalten - er könnte den von Verletzungen geplagten Ryo Miyaichi ersetzen.

"Omar ist in der Offensive flexibel einsetzbar und verschafft uns damit in der Spitze, aber auch auf den Flügeln zusätzliche Optionen. Er kann sowohl Tore vorbereiten als auch selbst den Abschluss suchen", lobte Trainer Schultz die Vielseitigkeit des Angreifers. "Uns fehlte zuletzt die offensive Durchschlagskraft und wir hoffen, durch die Verpflichtung wieder mehr Gefahr auf den Platz zu bekommen." Vielleicht schon am Mittwoch in Würzburg: Gegen die Kickers zählt Marmoush zum Kader.

Weitere Informationen
St. Paulis Trainer Timo Schultz © WITTERS Foto: LennartPreiss

FC St. Pauli: Schicksalsspiel in Würzburg

Gelingt den Kiezkickern heute Abend auch beim Liga-Schlusslicht kein Sieg, dürfte es nicht nur für Trainer Timo Schultz eng werden. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 05.01.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Giorgi Chakvetadze, Neuzugang beim HSV © Witters Foto: Tim Groothuis

HSV-Neuzugang Chakvetadze im Datencheck: Guter Transfer, aber Zeitdruck

Der Georgier soll der HSV-Offensive zu mehr Durchschlagskraft verhelfen. Die Daten zeigen, dass der 22-Jährige gut ins System und zu seinen Mitspielern passt. mehr