Stand: 24.04.2020 14:02 Uhr

SV Meppen wieder im Training

Training beim SV Meppen © imago images/Werner Scholz
Auch die Profis des SV Meppen dürfen wieder auf den Trainingsplatz.

Als letzter der drei Nordclubs aus der dritten Fußball-Liga hat der SV Meppen nach Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig das Training wieder aufgenommen. Nach einer sechswöchigen Pause wegen der Corona-Pandemie bat Trainer Christian Neidhart seine Mannschaft am Freitag auf den Platz. Wie bei allen anderen Profivereinen auch finden die Einheiten nach behördlichen Vorgaben bis auf Weiteres in kleinen Gruppen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Zudem sind zahlreiche Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten.

Neidhart: "Froh, zumindest einen Ball spielen zu können"

"Das Programm unterscheidet sich natürlich vom gewohnten Mannschaftstraining. Auch die Belastungen sind nicht so hoch. Wir sind froh, zumindest einen Ball spielen zu können und wieder Spaß am Fußball zu haben", sagte Neidhart. SVM-Pressesprecher Thomas Kemper ergänzte: "Bei allem steht die Gesundheit der Mannschaft und der Mitarbeiter an oberster Stelle."

Wie geht es weiter? DFB will Außerordentlichen Bundestag

Ob, und wenn ja, wie und wann es mit dem Spielbetrieb in der Dritten Liga weitergeht, ist noch offen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant die Einberufung eines Außerordentlichen Bundestages. Das teilte der Verband nach einer Präsidiumssitzung am Freitag mit. Damit wäre der Weg geebnet, sollte über einen Saisonabbruch entschieden werden. Eine Entscheidung über eine Fortsetzung der Saison mit Spielen ohne Zuschauer können Präsidium und Vorstand des DFB allein treffen.

Meppen-Coach Neidhart hatte sich jüngst im NDR Interview skeptisch dazu geäußert, ob die Saison zu Ende gespielt werden könne. In der Dritten Liga herrscht aber Uneinigkeit. Acht Clubs plädieren für einen Saisonabbruch samt Wertung des aktuellen Tabellenstandes - und wären selbst große Profiteure ihrer Idee. Sechs andere Vereine haben sich bereits dafür ausgesprochen, mit Geisterspielen weiterzumachen.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 24.04.2020 | 15:25 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/SV-Meppen-wieder-im-Training,meppen1762.html

Mehr Fußball-Meldungen

Christian Santos vom VfL Osnabrück (l.) im Kopfballduell © imago images/Jan Huebner Foto: Florian Ulrich

Osnabrücker Remis-Könige schlagen wieder zu - Sorge um Santos

Der VfL ist auch nach dem fünften Saisonspiel noch ungeschlagen - gegen Darmstadt 98 gab es aber schon das vierte Remis. mehr

Sonny Kittel (l.) vom Hamburger SV im Duell mit Sebastian Ohlsson vom FC St. Pauli (Bild aus der Zweitliga-Saison 2019/2020) © Witters Foto: TayDucLam

HSV gegen St. Pauli: Neue Derbyhelden gesucht

Der HSV geht am Freitag als Favorit in das Hamburger Stadtderby gegen St. Pauli. Zuletzt aber siegte der Kiezclub zweimal. mehr

Das menschenleere Weserstadion in Bremen © imago images / Eibner

Geisterspiele im Profisport - Stillstand bei den Amateuren

Die Regelung, die ab Montag in Kraft tritt, gilt auch für die Fußball-Bundesliga. Der Amateursport pausiert wegen der steigenden Infektionszahlen. mehr

Die Stürmer Niclas Füllkrug und Davie Selke (v.l.) von Werder Bremen © imago images / Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

Auch Selke fällt aus - Werder mit "Bubi"-Sturm in Frankfurt

Werder Bremen muss in Frankfurt auf Niclas Füllkrug und Davie Selke verzichten. Die Sturm-Alternativen sind rar - und jung. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr