Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Stand: 30.11.2020 06:40 Uhr

Auf den SV Meppen wartet heute Abend in seinem ersten Heimspiel seit dem 24. Oktober eine schwere Aufgabe. Das Tabellenschlusslicht empfängt den Aufstiegs-Mitfavoriten FC Ingolstadt.

Hoffnung auf eine Überraschung darf den Emsländern allerdings ihre sehr couragierte und auch fußballerisch durchaus ansprechende Leistung in der Partie am vergangenen Dienstag beim SV Wehen Wiesbaden machen. Nach dreiwöchiger Zwangspause wegen Corona-Fällen in der Mannschaft boten die Niedersachsen dem Zweitliga-Absteiger gut Paroli. Die 0:1-Niederlage fiel in die Rubrik "unglücklich".

Für SVM-Coach Torsten Frings ist die Vorstellung seines Teams bei den Hessen nun der Maßstab für den Rest der Saison. "Wir müssen die gleiche Leistung und die gleiche Leidenschaft jetzt Woche für Woche bringen. Dann kann man erstens sehen, dass die Jungs auch wirklich eine Mannschaft sind. Und zweitens, dass wir auch sehr gefälligen Fußball spielen können", sagte der 44-Jährige.

Kann Meppen seine Ladehemmungen ablegen?

Eine geschlossene Mannschaftsleistung wird heute (19 Uhr, im Live-Ticker bei NDR.de) gegen die "Schanzer" auch vonnöten sein, um den individuell besser besetzten Bayern vielleicht ein Bein stellen zu können. Dafür müssten die Niedersachsen zudem langsam mit dem Toreschießen beginnen. Neun Treffer in neun Partien - davon fünf in zwei Begegnungen - sind eine schwache Ausbeute. Vielleicht platzt am Montagabend ja ausgerechnet bei einem Spieler der Knoten, der eine Ingolstädter Vergangenheit hat: Valdet Rama.

Rama gegen Ex-Club Ingolstadt einsatzbereit

Der 33-Jährige stand von 2008 bis 2009 beim früheren Bundesligisten unter Vertrag. Nun kommt es für den Linksaußen, der seinen bis dato einzigen Saisontreffer am zweiten Spieltag beim 2:0-Sieg beim KFC Uerdingen erzielte, zum Wiedersehen mit seinem Ex-Club. Dass Rama gegen den FCI mitwirken kann, hatte kurzfristig auf der Kippe gestanden, nachdem der Routinier in der Halbzeit der Begegnung in Wiesbaden mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste.

Nach einer Untersuchung im Krankenhaus gab der Offensivmann tags darauf Entwarnung: "Mir geht es soweit gut, sodass ich dem Team wieder zur Verfügung stehen werde."

Weitere Informationen
Enttäuschte Meppen liegen und knien auf dem Boden © imago images/Jan Huebner

SV Meppen: Bittere Niederlage nach Corona-Zwangspause

Die Emsländer verloren beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:1. Beeindruckend war allerdings die Art und Weise, wie das Drittliga-Schlusslicht auftrat. mehr

Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 30.11.2020 | 21:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Toni Leistner vom HSV © Witters Foto: Valeria Witters

Leistner glaubt an HSV-Aufstieg: "Geben als Team alles dafür"

Gleichzeitig warnt der HSV-Routinier vor Fortuna Düsseldorf, dem nächsten Gegner am heutigen Dienstag. mehr

Hamburgs Simon Terodde (2.v.r.) wird von seinen Mitspielern für einen Treffer gefeiert. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Livecenter: HSV, Osnabrück und Braunschweig im Einsatz

Englische Woche in der Zweiten Liga! Jetzt im Livecenter: Düsseldorf - HSV, VfL Osnabrück - Fürth und Braunschweig - Heidenheim. mehr

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock © imago images / foto2press

Corona: KFC Uerdingen - Hansa Rostock am Sonnabend abgesagt

Nach positiven Corona-Tests befindet sich die Uerdinger Mannschaft in einer vom Krefelder Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne. mehr

Osnabrücks Trainer Marco Grote © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

VfL Osnabrück in der Krise - Panik für Grote "fehl am Platz"

Die Niedersachsen stehen am Scheideweg und haben drei schwere Gegner vor der Brust. Trainer Grote bleibt dennoch ruhig. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr