Stand: 31.05.2020 14:51 Uhr

Nach 15 Jahren: Knoche verlässt den VfL Wolfsburg

Nach 15 Jahren ist Schluss: Robin Knoche verlässt den VfL Wolfsburg.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg verliert ein Eigengewächs: Abwehrspieler Robin Knoche, der seit der C-Jugend für die "Wölfe" spielt, verlässt die Niedersachsen im Sommer. Der 28-Jährige konnte sich mit dem Club nicht auf eine Verlängerung seines zum 30. Juni auslaufenden Vertrages einigen, wie VfL-Sportchef Jörg Schmadtke am Sonntag dem "sportbuzzer" bestätigte. "Wir sind ihm total dankbar für das, was er für diesen Club geleistet hat. Aber wir werden mit Robin nicht weitermachen. Es war eine schwierige Entscheidung", sagte Schmadtke.

Nummer vier der VfL-Rekordspieler

Knoche wechselte als 13-Jähriger aus seiner Heimatstadt Braunschweig in die Jugendabteilung des VfL und stieg in Wolfsburg zum Bundesliga-Profi und U21-Nationalspieler auf. Sein Erstligadebüt feierte er unter Trainer Felix Magath am 28. April 2012 bei einem 3:1-Heimerfolg gegen Werder Bremen.

Weitere Informationen

VfL Wolfsburg patzt auf dem Weg Richtung Europa

Der VfL Wolfsburg hat einen unerwarteten Rückschlag im Kampf um die Qualifikation für das internationale Geschäft hinnehmen müssen. Die Niedersachsen verloren ihr Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. mehr

181 Mal lief er seitdem für die "Wölfe" auf, erzielte dabei zwölf Tore. Lediglich drei Profis haben mehr Bundesligaspiele für die Wolfsburger vorzuweisen. Bundestrainer Joachim Löw nominierte den Innenverteidiger 2014 auch für ein Länderspiel in Spanien, setzte ihn in dieser Partie aber nicht ein.

2016 verlängerte der VfL den Vertrag mit Knoche zu Konditionen, die der Verein ihm vier Jahre später nicht mehr zahlen will. "Wir haben ihm in einer für uns schweren Phase ein Angebot gemacht, das für ihn wirtschaftlich schwierig war", bestätigte Schmadtke. "Dann kam die Corona-Krise, und es war uns nicht möglich, noch einmal draufzusatteln."

Wechsel nach Frankfurt?

Knoche war beim VfL zuletzt nicht mehr erste Wahl, Coach Oliver Glasner bevorzugte die schnelleren Innenverteidiger Marin Pongracic und John Anthony Brooks. Wohin Knoche wechselt, ist nicht bekannt, Gerüchten zufolge ist Eintracht Frankfurt, am Sonnabend 2:1-Sieger in Wolfsburg, an dem 28-Jährigen interessiert.

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 31.05.2020 | 18:05 Uhr