Holstein Kiel: So viel kosten die Tickets in der Bundesliga

Stand: 19.06.2024 14:00 Uhr

Generell gilt: Ein Bundesligaspiel live im Holstein-Stadion zu verfolgen, wird zum Teil deutlich teurer als noch in Liga zwei. Dauerkarten können nur verlängert, aber nicht neu gekauft werden.

von Marc Kramhöft

Wer von Bayern München bis zum 1. FC Heidenheim bei allen 17 Heimspielen dabei sein möchte, muss seine Dauerkarte aus der vergangenen Saison verlängern - und dafür tiefer in die Tasche greifen. Laut Verein ist es die erste vollumfängliche Preisumstellung seit dem Zweitliga-Aufstieg im Jahr 2017: "Hierbei verzichtet Holstein Kiel darauf, Topspielzuschläge zu erheben, um allen Fans eine verlässliche Preispolitik zu gewährleisten."

880 Euro kostet für Vollzahler der teuerste überdachte Sitzplatz auf der Nordtribüne nahe der Mittellinie, der in der zweiten Liga noch für 560 Euro zu haben war. Ein Sitzplatz mit Dach auf der Osttribüne hinter dem Tor wird für 640 Euro verkauft, in der vergangenen Saison waren es 496 Euro. Der Preis für überdachte Stehplätze hinter den Toren steigt von 224 Euro auf 272 Euro für die gesamte Spielzeit.

Keine zusätzlichen Dauerkarten für Mitglieder

Ab dem 25. Juni können alle bisherigen Besitzer ihre Dauerkarte für die kommende Saison wandeln. Alle Informationen dazu sollen sie in Kürze per E-Mail vom Verein bekommen. Weiter teilt Holstein mit: "Darüber hinaus wird es keinen Verkauf zusätzlicher Dauerkarten für Neukunden und/oder Mitglieder geben, da der Bestand des vorhandenen Kontingents von 6.100 Dauerkarten bereits vollständig ausgeschöpft ist." Mitglieder sollen aber weiterhin ein Vorkaufsrecht auf Tageskarten erhalten.

Preis für Einzelspiel steigt auf bis zu 55 Euro

Auch deren Preise stehen fest, die Entwicklung ist vergleichbar mit den Dauerkarten. Für den überdachten Sitzplatz auf der Nordtribüne muss der Vollzahler 55 Euro zahlen und damit 20 Euro mehr als in der Vorsaison. Für einen Sitzplatz mit Dach auf der Osttribüne hinter dem Tor werden nun 40 Euro statt zuvor 31 Euro fällig. Überdachte Stehplätze hinter den Toren sind für 17 Euro zu haben, in der zweiten Liga waren es noch 15 Euro.

Sollten bei einem Spiel noch nicht alle Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden sein und es eine Tageskasse geben, wird vor Ort noch ein Aufschlag von jeweils zwei Euro erhoben. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass das Stadion - vor allem bei namhaften Gegnern - bereits im Vorfeld mit 15.000 Zuschauern ausverkauft ist. Wann die ersten Eintrittskarten für einzelne Spiele verfügbar sind, steht noch nicht fest. Am 4. Juli veröffentlicht die Deutsche Fußball-Liga (DFL) den Spielplan. Der Verkauf beginnt in der Regel nach der exakten Terminierung der jeweiligen Partie durch die DFL etwa vier bis acht Wochen im Voraus.  

Holstein-Stadion wird nach DFL-Auflagen umgebaut

Aktuell laufen am Holstein-Stadion Umbauarbeiten, um die Auflagen der DFL für die Bundesliga zu erfüllen. Bei den meisten der zehn Punkte geht es um die Arbeit der Medienvertreter. Was direkt die Fans betrifft, ist die Verlegung des Gästeblocks nach der Winterpause. Statt auf der Nordtribüne werden die Auswärtsfans dann auf der Osttribüne platziert. Kieler Zuschauer, die in den entsprechenden Blöcken eine Dauerkarte haben und sonst von den Veränderungen im Stadion betroffen sind, will der Verein ebenfalls in der E-Mail über Einzelheiten informieren.

Weitere Informationen
Die Mannschaft von Holstein Kiel feiert auf dem Rathausbalkon © dpa Bildfunk Foto: Frank Molter

Kiel feiert Holsteins Fußball-Helden - Tausende jubeln KSV zu

Holstein Kiels Fußballer haben am Montag gemeinsam mit Tausenden Fans in der Landeshauptstadt eine rauschende Aufstiegsparty gefeiert. mehr

Kiels Spieler feiern mit den Fans gemeinsam den Aufstieg © Witters Foto: Valeria Witters

Holstein Kiel ist Bundesligist! Die Bilder der Aufstiegssaison

Zum ersten Mal hat ein Verein aus Schleswig-Holstein den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft - Holstein Kiel! Die wichtigsten Etappen der Saison in Bildern. Bildergalerie

Kiels Spieler feiern mit den Fans gemeinsam den Aufstieg © picture alliance Foto: Axel Heimken

Bundesliga ahoi! Holstein Kiel ist aufgestiegen

Den "Störchen" reichte am Samstagabend ein 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf, um alles klar zu machen. Direkt im Anschluss stieg die große Party. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.06.2024 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

Holstein Kiel

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Boss Stefan Kuntz (l.) und Trainer Steffen Baumgart © Witters Foto: Tim Groothuis

Jährlich grüßt das Murmeltier: Diesmal steigt der auf HSV! Oder?

Die Hamburger sind mittlerweile zum Zweitliga-Dino geworden. Stefan Kuntz und Steffen Baumgart auf der Kommandobrücke wollen das ändern. mehr