Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Stand: 23.01.2021 16:05 Uhr

Der FC Hansa Rostock hat in der Dritten Liga den dritten Sieg in Folge gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel gewann am Sonnabend beim MSV Duisburg mit 2:1 (2:1). Manuel Farrona Pulido erzielte beide Hansa-Treffer.

von Thorsten Schettle

Damit untermauerten die Mecklenburger, die auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen sind, am ersten Spieltag der Rückrunde ihre Ambitionen auf eine Rückkehr in die Zweite Liga. Die Rostocker haben im Vergleich zur Konkurrenz ein Spiel weniger bestritten, weil die Partie beim VfB Lübeck in der Vorwoche abgesagt worden war. Auch die Begegnung am 30. Januar beim KFC Uerdingen fällt möglicherweise aus.

Farrona Pulido trifft zur Führung

Die Partie in der Duisburger Arena begann rasant. Rund fünf Minuten waren gespielt, als der Ball zum ersten Mal im Netz zappelte. Einen klug vorgetragenen Angriff vollendete Manuel Farrona Pulido zur 1:0-Führung für den FC Hansa. Nico Neidhart hatte zuvor von der rechten Seite geflankt und John Verhoek direkt abgelegt. Ein MSV-Verteidiger fälschte den folgenden Schuss noch unhaltbar ab.

Keine drei Minuten später hatten die Gastgeber die große Chance zum Ausgleich. Stefan Velkov, eine von gleich drei kurzfristigen Neuverpflichtungen in Duisburgs Startelf, schlug jedoch nach einer Freistoß-Hereingabe völlig freistehend im Rostocker Strafraum ein Luftloch.

Duisburg engagiert, doch Hansa führt zur Pause

Bei den von Verletzungssorgen geplagten Rostockern waren Farrona Pulido und Lukas Scherff im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Unterhaching von Beginn an dabei - und vor allem der Deutsch-Spanier schien besonders motiviert. Nachdem die Partie spielerisch etwas Leerlauf geboten hatte, war der Mittelfeldspieler erneut zur Stelle. Mit einem satten Linksschuss in den Torwinkel erhöhte Farrona Pulido auf 2:0 (29.).

Doch die Duisburger steckten nicht auf. Die vom Abstieg bedrohten Meidericher zeigten sich engagiert und wurden in der 34. Minute schließlich belohnt. Nach einem Handspiel von Jan Löhmannsröben im Sechzehner verwandelte MSV-Kapitän Arne Sicker den fälligen Handelfmeter zum 1:2. Weil die Mecklenburger auch danach in die Defensive gedrängt wurden, wäre sogar der Ausgleich zur Pause denkbar gewesen.

Weitere Informationen
Das Ostseestadion

Hansa Rostock will Ostseestadion an die Stadt verkaufen

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen ist zu Verhandlungen bereit. Der Verein habe Strahlkraft über die Stadtmauern hinaus. mehr

Rostock rettet Sieg über die Zeit

Engagiert, aber auch zäh ging es auf beiden Seiten in der zweite Halbzeit weiter. Vor den Toren passierte wenig: Duisburg mühte sich, eine Lücke in der Rostocker Defensive zu finden, die Abwehr der Gäste stand nun aber wieder sicherer. Gleichzeitig blieben gefährliche Konteraktionen Mangelware. Ein Kopfball von Duisburgs Julian Hettwer blieb lange Zeit die einzige nennenswerte Offensivaktion (54.). Für den FCH hatte schließlich Löhmannsröben die beste Möglichkeit. Der Defensivspezialist setzte den Ball nach einer Ecke aber knapp am Tor vorbei (81.). In der Schlussphase musste Hansa-Keeper Markus Kolke im kurzen Eck noch einen Schuss von Moritz Stoppelkamp abwehren (83.).

20.Spieltag, 23.01.2021 14:00 Uhr

MSV Duisburg

1

Hansa Rostock

2

Tore:

  • 0:1 Farrona Pulido (6.)
  • 0:2 Farrona Pulido (29.)
  • 1:2 Sicker (34., Handelfmeter)

MSV Duisburg: Weinkauf - Sauer (81. Bitter), Gembalies, Welkow, Sicker - Kamavuaka, Fleckstein (46. Engin) - Frey (60. Ghindovean), Krempicki (72. Stoppelkamp) - Palacios Martínez, Hettwer (72. L.-J. Mickels)
Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Riedel, Sonnenberg, Scherff (65. Breier) - Löhmannsröben, Rhein (90.+2 Herzog) - Farrona Pulido (65. Roßbach), B.B. Bahn (90.+2 Rother), Lauberbach (82. Schulz) - Verhoek
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 23.01.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Guido Burgstaller vom FC St. Pauli © Witters

St. Paulis Burgstaller: Allround-Talent und Teamplayer

Guido Burgstaller hat mit seinen Toren und seiner bescheidenen Art die Herzen der Fans des FC St. Pauli erobert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr