Stand: 21.02.2018 18:12 Uhr

Hannover 96: Wieder Kreuzbandriss bei Prib

Edgar Prib wird in dieser Saison nicht für Hannover zum Einsatz kommen.

Mehr Verletzungspech geht nicht! Nur eine Woche, nachdem Edgar Prib ins Mannschaftstraining von Fußball-Bundesligist Hannover 96 zurückgekehrt war, fällt der Kapitän schon wieder aus: Der 28-Jährige zog sich erneut einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu - eine Reruptur, denn das betroffene Band riss er sich bereits Mitte August kurz vor Beginn der laufenden Saison. Der Defensivspieler fällt ein weiteres Mal für rund ein halbes Jahr aus und wird dann in dieser Saison kein einziges Pflichtspiel für Hannover bestritten haben.

Heldt: "Wir lassen ihn nicht allein"

Die Verletzung ereignete sich am Dienstag bei einer Übungsform ohne Gegenspieler auf. Prib spürte eine Reaktion im Knie, konnte aber weiter trainieren. Eine MRT-Untersuchung am Mittwoch brachte dann das niederschmetternde Ergebnis. "Für Eddy und uns ist diese Diagnose unfassbar bitter, aber uns ist es wichtig, ganz klar zum Ausdruck zu bringen: Wir werden ihn in dieser Situation auf gar keinen Fall allein lassen", sagte 96-Manager Horst Heldt. Der Vertrag von Prib läuft am Ende der Saison aus. Gut möglich, dass 96 ein Zeichen setzt, und den Vertrag trotz der schweren Verletzung verlängert.

Hannovers Kader für die Saison 2017/2018

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 21.02.2018 | 19:25 Uhr

Mehr Sport

01:43
NDR 2
02:51
Nordmagazin
02:58
Sportclub

Geschenke und Modesünden beim VfL Wolfsburg

09.12.2018 22:50 Uhr
Sportclub