HSV-Keeper Sven Ulreich © imago images / Uwe Kraft

HSV und Torwart Ulreich lösen Vertrag auf

Stand: 04.06.2021 16:11 Uhr

Fußball-Zweitligist Hamburger SV und Torhüter Sven Ulreich gehen fortan getrennte Wege. Der Club gab am Freitag bekannt, dass der Vertrag aufgelöst wurde.

Damit endet für den 32-Jährigen nach nur acht Monaten das Kapitel HSV. Der eigentlich noch bis zum 30. Juni 2023 laufende Vertrag wurde vorzeitig aufgelöst. Auf eine Abfindung soll Ulreich verzichtet haben. "Nicht immer funktionieren Dinge, wie man es plant oder sich vorher vorgestellt hat. Daher haben wir gemeinschaftlich mit Sven entschieden, dass wir den laufenden Vertrag auflösen und er sich einer neuen Herausforderung stellen kann. Ich wünsche Sven für seine Zukunft alles Gute," sagt Sportdirektor Michael Mutzel.

Ulreich: "Für alle das Beste, wenn sich die Wege wieder trennen"

Ulreich war im Oktober vergangenen Jahres vom FC Bayern München nach Hamburg gekommen. Er war unter Trainer Daniel Thioune, der Anfang Mai entlassen wurde, sofort die Nummer eins und stand in der vergangenen Saison 32 Mal im Tor der Hamburger. Mit dem Schlussmann war der HSV nicht restlos zufrieden. Zwar zeigte er starke Leistungen auf der Linie, hatte aber fußballerische Defizite und sorgte damit für einige Fehlleistungen. Der neue Coach Tim Walter soll das Augenmerk verstärkt auf einen guten Fußballer zwischen den Pfosten legen.

"Die Fans, der Verein und natürlich auch ich - wir alle haben uns den Ausgang der Saison anders gewünscht und vorgestellt. Bei der gemeinsamen Analyse mit den Verantwortlichen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es für alle das Beste ist, wenn sich die Wege in diesem Sommer bereits wieder trennen", sagte Ulreich.

Weitere Informationen
Ein Fußball und Geldscheine vor der HSV-Raute (Bildmontage) © fotolia.com, imago Foto: cornelius, Joachim Wendler

HSV: Umsatzeinbruch in Höhe von 60 Millionen Euro

Die Corona-Pandemie wird dem Fußball-Zweitligisten Hamburger SV die Bilanz des Geschäftsjahres 2020/2021 verhageln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 04.06.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Volkswagen Arena leuchtet in Regenbogen-Farben © VfL Wolfsburg

Regenbogen-Entscheidung: Nordclubs setzen Zeichen für Toleranz

Die Stadien in Wolfsburg und Hannover strahlen heute in Regenbogenfarben. Auch andere Nordclubs bekundeten ihre Solidarität. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel wird eingestellt

Das NDR Tippspiel wird nach der Saison 2020/2021 nicht fortgesetzt. Vielen Dank fürs Mittippen und die jahrelange Treue! mehr