Stand: 10.03.2020 21:27 Uhr

Geisterspiele: Werder-Boss fordert einheitliche Lösung

Werder-Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald © imago/Nordphoto Foto: Ewert
Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald sprach von einer außergewöhnlichen Situation.

"Fußball-Bundesligist Werder Bremen gegen Leverkusen wegen Coronavirus nur ohne Zuschauer" - diese Meldung sorgte für große Aufregung beim hanseatischen Traditionsclub. Am Dienstagnachmittag umriss Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald in einer kurzfristig einberufenen Presserunde im Weserstadion, welche Folgen das Geisterspiel am Montag für Werder Bremen hat - gerade in wirtschaftlicher Hinsicht. "Wir respektieren die Entscheidung. Corona stellt uns alle vor eine außergewöhnliche gesundheitliche Herausforderung, auf die wir uns einstellen müssen. Es kann nicht sein, dass das Leben so weitergeht, als wäre nichts geschehen. Jetzt geht es darum, die wirtschaftlichen Folgen abzumildern", sagte der 59-Jährige.

Hess-Grunewald: "Wir finden eine faire Lösung"

"Wir erstatten die Tagestickets und finden eine faire Lösung mit Dauerkarteninhabern und Partnern. Die wirtschaftlichen Folgen liegen im siebenstelligen Bereich", sagte Hess-Grunewald.

Nach Informationen von Radio Bremen hat Werder im vergangenen Geschäftsjahr über jedes Heimspiel rund 1,5 Millionen Euro eingenommen. "Eine Absage der Partie wäre nicht zwangsläufig die zielführendere Lösung, da in diesem Fall andere Folgen wie Regressforderungen von Sponsoren auf uns zukommen könnten", sagte der Werder-Boss, der eine nachvollziehbare Linie forderte - ohne Ausnahmen. "Es wäre mehr als unglücklich, wenn es keine deutschlandweit einheitliche Lösung gäbe. Nicht umsonst gibt es am Montag auch eine außerordentliche DFL-Versammlung. Alle Vereine stehen vor ähnlichen Fragen. Eine einheitliche Regelung ist wichtig."

Auch das Bundesliga-Spiel beim SC Freiburg am 21. März droht für Werder zum Geisterspiel zu werden. Die Stadt Freiburg entschied am Dienstag, dass alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern verboten sind. Darunter fallen auch Sport-Veranstaltungen, die auch unter Ausschluss des Publikums ausgetragen werden dürfen.

Weitere Informationen
Leere Reihen in einem Stadion mit einem Ordner. (Themenbild) © picture alliance Foto: Philipp Szyza xim.gs

Sportveranstaltungen im Norden ohne Zuschauer

Wegen des Coronavirus müssen auch im Norden sportartenübergreifend zahlreiche Sportveranstaltungen vor leeren Rängen ausgetragen werden. Schleswig-Holstein und Bremen erließen entsprechende Verfügungen. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 10.03.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hamburgs Simon Terodde (l.) trifft gegen Würzburg. © WITTERS Foto: TayDucLam

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr

Rostocks Torschütze Bentley Baxter Bahn (2.v.r.) und seine Kollegen bejubeln einen Treffer. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Hansa Rostock wie im Rausch: Kantersieg gegen Viktoria Köln

Drittliga-Spitzenreiter, zumindest vorübergehend: Hansa gewann zu Hause 5:1 und blieb das fünfte Mal in Folge ungeschlagen. mehr

Hannovers Florent Muslija bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf mit Niklas Hult, Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt (v.r.) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Aufstiegskampf? Hannover 96 zeigt Düsseldorf, wie's geht

Hannover 96 hat das vermeintliche Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf souverän gewonnen. So spielen die Niedersachsen oben mit. mehr

St. Paulis Daniel-Kofi Kyereh (l.) und Darmstadts Immanuel Höhn kämpfen um den Ball. © WITTERS Foto: ThorstenWagner

2:2 in Darmstadt - St. Pauli mit spätem Punktgewinn

Auch im neunten Gastspiel in Darmstadt sind die Kiezkicker sieglos geblieben. Aber sie holten einen 0:2-Rückstand auf. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr