Felix Nmecha lässt sich für ein Tor feiern. © IMAGO / regios24

Felix Nmecha wird für den VfL Wolfsburg immer wichtiger

Stand: 30.10.2022 12:11 Uhr

Felix Nmecha hatte seit seinem Wechsel zum VfL Wolfsburg im vergangenen Sommer keine einfache Zeit. Immer wieder musste sich der 22-Jährige mit Verletzungen herumschlagen. Nun feierte er sein Bundesliga-Tordebüt - und das gleich doppelt.

"Ich mache immer weiter und versuche, dass mich Zeiten wie im letzten Jahr, als ich nicht so viel gespielt habe, nicht runterbringen", sagte der Doppeltorschütze nach dem 4:0 gegen den VfL Bochum. "Ich weiß, dass er sehr lange für diese Tore gearbeitet hat", lobte auch Lukas Nmecha seinen kleineren Bruder. Ein besonderes Geschenk gibt es trotzdem nicht: "Ich habe bei meinem ersten Bundesliga-Tor auch nichts von ihm bekommen", sagte Lukas Nmecha lachend.

Von wegen, der "kleine Nmecha"

Allerdings traut Lukas dem ein Jahr jüngeren Felix eine Menge zu: "Er hat Talent ohne Ende. Wenn er hart arbeitet, kann er in ein paar Jahren sogar besser sein als ich", sagte er im vergangenen Sommer dem "kicker".

Wolfsburgs Felix Nmecha (l.) und seine Mitspieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / regios24
AUDIO: Lukas Nmecha nach Tor-Debüt von Bruder Felix: "Gibt keine Geschenke" (1 Min)

Tatsächlich ist der "kleine Nmecha" in dieser Saison fast auf Augenhöhe: Drei Scorerpunkte (zwei Tore, eine Vorlage) schlagen für ihn in zehn Spielen zu Buche, Lukas kommt in ebenso vielen Partien auf vier Zähler (drei Tore, ein Assist).

Festgespielt in der VfL-Startelf

Nach der enttäuschenden ersten Saison beim VfL dachte Felix Nmecha bereits über eine Ausleihe nach, aber Trainer Niko Kovac ließ das Offensiv-Talent nicht ziehen. Der Erfolg gab ihm Recht: Seit wenigen Wochen darf sich Felix Nmecha Stammspieler nennen. Sein Startelf-Debüt gab er am 8. Oktober beim 1:1 gegen Augsburg. In den jüngsten fünf Partien, in denen der VfL ungeschlagen blieb, zählte er viermal zur Anfangsformation.

"Ich gebe jeden Tag mein Bestes. Dieses Timing heute von Gott war perfekt." Felix Nmecha über sein Tor-Debüt

"Er hat sich körperlich gesteigert", lobte VfL-Coach Kovac. "Er kam zuvor nie in den Rhythmus. Er hat auf verschiedenen Positionen gespielt, jetzt spielt er im Mittelfeld, und man sieht seine technischen Fähigkeiten." Der Trainer beschrieb Nmecha als "Jungen, der immer wieder arbeiten möchte. Im Moment bin ich sehr zufrieden mit seiner Leistung."

Die Nmechas auch gemeinsam in der Nationalelf?

Felix Nmecha wird immer wichtiger für den VfL und will dies perspektivisch auch für die deutsche Nationalelf sein: "Ich will auch dort mit Lukas spielen." Der zählt zum erweiterten A-Kader von Bundestrainer Hansi Flick und darf auf die WM-Teilnahme hoffen. Für U21-Nationalspieler Felix Nmecha kommt das Turnier in Katar sicherlich noch zu früh, aber geht seine Entwicklung in Wolfsburg so weiter, ist ein Nmecha-Duo in der DFB-Elf kein Hirngespinst mehr.

Weitere Informationen
Wolfsburgs Torschütze Felix Nmecha (l.) und sein Bruder Lukas Nmecha bejubeln einen Treffer. © IMAGO / Nordphoto

4:0 gegen Bochum - VfL Wolfsburg baut Serie aus

Die Niedersachsen sind in der Fußball-Bundesliga nun seit fünf Spielen ungeschlagen. Felix Nmecha bejubelt seine ersten beiden Saisontore. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 30.10.2022 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Bremens Mitchell Weiser ist enttäuscht. © Witters/LeonieHorky

Werder Bremen enttäuscht gegen Darmstadt 98

Trotz größerer Spielanteile mussten die Hanseaten mit dem Remis zufrieden sein - auch, weil zweimal der Videbeweis half. mehr