Stand: 08.09.2020 13:21 Uhr

Schuldenabbau: Stadt Rostock will Hansa helfen

Symbolbild Hansa Rostock - Ostseestadion © NDR Foto: Katrin Schäfer
Hansa Rostock will offenbar Anteile an der vereinseigenen Stadiongesellschaft verkaufen.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann beim Abbau der Schulden in zweistelliger Millionen-Höhe auf die Hilfe der Stadt Rostock hoffen. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) hat seine Bereitschaft erklärt, dem Verein unter die Arme zu greifen. "Hansa ist eine Marke und wichtig für die Stadt. Deshalb müssen wir einen gemeinsamen Weg finden", sagte Madsen der "Ostsee-Zeitung".

Marien: "Kreditbelastung raubt Hansa Luft zum Atmen"

Nach Informationen des Blattes will Hansa Anteile an der vereinseigenen Stadiongesellschaft und damit des Ostseestadions an die Stadt verkaufen. Die Arena-Kosten sind für einen Drittligisten wirtschaftlich nicht zu stemmen. Zudem stehen für das 2001 eingeweihte Stadion Sanierungskosten in Millionenhöhe an, unter anderem für die Flutlichtanlage. "Die Kreditbelastung für das Stadion raubt dem FC Hansa die Luft zum Atmen", sagte Clubchef Robert Marien. Diese Investitionen und Sanierungen würden den Verein überfordern.

Schuldenlast von mehr als 23 Millionen Euro

Hansa Rostock hatte im Geschäftsjahr 2018/2019 nach eigenen Angaben mit 19,1 Millionen Euro zwar soviel Geld umgesetzt wie nie zuvor seit der Zugehörigkeit zur Dritten Liga. Die Schuldenlast des einstigen Bundesligisten belief sich im Bilanzzeitraum aber weiterhin auf mehr als 23 Millionen Euro. Die anhaltenden Einschnitte wegen der Corona-Pandemie haben für den ohnehin schon klammen Club weitere Verluste in Millionenhöhe zur Folge.

Weitere Informationen
Zuschauer mit einer Fahne des FC Hansa Rostock © picture-alliance/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

7.500 Zuschauer bei Hansa-Heimspielen erlaubt

Drittligist Hansa Rostock darf seine Heimspiele vor bis zu 7.500 Zuschauern im Ostseestadion austragen. Die Mecklenburger empfangen am Sonntag Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart im DFB-Pokal. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 08.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Soufian Benyamina (VfB Lübeck) jubelt über seinen Treffer. © IMAGO / Lobeca Foto: MichaelxRaaschx

Lübeck feiert: Ex-Rostocker Benyamina beendet die Hansa-Serie

Für den VfB ist es ein überraschender Hoffnungsschimmer, die Mecklenburger büßten derweil Boden im Drittliga-Aufstiegsrennen ein. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr