VIDEO: "Van Bommel raus"-Rufe: Streich springt VfL-Kollegen zur Seite (1 Min)

VfL-Krise und van Bommel: Muss Wolfsburg die Kirche im Dorf lassen?

Stand: 24.10.2021 12:21 Uhr

Vor neun Jahre entließ der VfL Wolfsburg seinen einstigen Meistertrainer Felix Magath - nach vier Bundesliga-Niederlagen in Folge. Die haben die Niedersachsen nun wieder auf der Uhr, aber eine Diskussion um Mark van Bommel keimt nicht auf.

von Matthias Heidrich

Pfiffe und vereinzelte, zaghafte "Van Bommel raus"-Rufe waren nach der 0:2-Heimpleite gegen den SC Freiburg zu hören, wurden aber ausgerechnet vom Coach der Breisgauer entschärft. Christian Streich sprang seinem Trainerkollegen auf der Pressekonferenz demonstrativ zur Seite, als die Sprache auf den Fan-Unmut kam.

Freiburg-Trainer Streich springt van Bommel bei

"Wenn in einem Stadion 10.200 Leute sind und es ist nach dem Spiel ruhig, weil die Enttäuschung da ist, und dann rufen vier oder fünf Leute laut den Namen, dann sind das keine Rufe, sondern dann ist das ein Ruf von irgendjemanden", sagte Streich und schob in bester badischer Mundart hinterher: "Da muss man die Kirche a bissel im Dorf lassen."

"Ich weiß schon, dass Kritik da ist. Das ist im Fußball völlig normal. Wir kommen da zusammen raus, davon bin ich 100-prozentig überzeugt." VfL-Trainer Mark van Bommel

Thema erledigt? Nicht ganz. Die Negativserie der Wolfsburger ist mit wettbewerbsübergreifend acht Spielen ohne Sieg eklatant und wirft Fragen auf. Die nach mangelnder Einstellung ist es eher nicht. Auch gegen Freiburg war es nicht so, dass sich der VfL einfach seinem Schicksal ergeben hätte. Das Van-Bommel-Team wehrte sich, war statistisch gesehen bei den Torschüssen, Ballbesitz, Passquote und gewonnenen Zweikämpfen besser als der Gegner.

Verständlich, dass Maximilian Arnold - mit 260 Einsätzen nun Bundesliga-Rekordspieler der "Wölfe" - ratlos war. "Ich habe keine Ahnung, woran es liegt. Es ist der Wurm drin", sagte der Mittelfeldspieler, musste aber wieder einmal konstatieren: "Der Gegner hat es zu einfach, gegen uns Tore zu schießen. Das müssen wir schleunigst abstellen." Sätze, die in Wolfsburg zuletzt häufig zu hören waren. Allein, es wird nicht abgestellt.

"Es fehlt das Quäntchen Glück"

Hinten anfällig, vorne ideenlos: So präsentieren sich die Wolfsburger zurzeit unter van Bommel. Wobei ganz vorne Lukas Nmecha durchaus präsent war. Hätte der Angreifer in der 36. Minute das Tor und nicht nur die Latte getroffen, wäre es der Ausgleich gewesen und das Spiel womöglich anders verlaufen.

Weitere Informationen
Wolfsburgs Maxence Lacroix ist enttäuscht. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

VfL Wolfsburg findet keinen Weg aus der Krise

Die "Wölfe" verloren ihr Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 0:2 - und sind damit seit acht Pflichtpartien in Folge ohne Sieg. mehr

"Wir haben gekämpft, einige Möglichkeiten gehabt, aber wir machen das Tor nicht. Das ist auch nicht einfach, wenn man sieben Mal nicht gewonnen hat", sagte van Bommel. "Es fehlt das Quäntchen Glück."

"Es gibt glaube ich ein schönes Sprichwort: Wenn man Scheiße am Schuh hat, hat man Scheiße am Schuh." VfL-Trainer Mark van Bommel

Allerdings nicht nur das. Die jüngsten Auftritte der Wolfsburger offenbarten bei allem Spielpech - Kevin Mbabu löste beim 1:0 für Freiburg mit ein paar Zentimetern seiner Hacke die vermeintliche Abseitsstellung von Philipp Lienhart auf - auch den Mangel einer offensiven Spielidee.

Ein Faktor dabei ist sicherlich das Fehlen des Langzeitverletzten Xaver Schlager als aggressivem Antreiber im Mittelfeld. Aber auch ohne den Österreicher sollte der gut besetzte VfL-Kader in der Lage sein, größere Offensiv-Kraft zu entwickeln und mehr zwingende Torchancen zu kreieren.

Van Bommel: "Müssen jedes Mal das gleiche machen"

Womit die Diskussion dann doch wieder beim Trainer wäre, für den es mit Blick auf die nächste Aufgabe am kommenden Sonnabend bei Bayer Leverkusen (15.30 Uhr, im NDR Livecenter) allerdings nur ein "Weiter so" zu geben scheint. "Wir müssen jetzt nach vorne schauen und jedes Mal das gleiche machen", sagte van Bommel.

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 24.10.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Spieler des FC St. Pauli bejubeln einen Treffer. © Witters

FC St. Pauli: Krisenfest, selbstbewusst - und bald Herbstmeister?

Der FC St. Pauli hat zwei Rückschläge gut weggesteckt und ist weiterhin Tabellenführer in der Zweiten Bundesliga. mehr