Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg jubeln. © imago images / regios24

Champions League: VfL-Frauen treffen auf Subotica

Stand: 24.11.2020 13:57 Uhr

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg bekommen es zum Auftakt der Champions League mit Subotica zu tun. 2015 setzten sich die "Wölfinnen" mit 0:0 und 4:0 gegen den serbischen Serienmeister durch.

"Als Finalist der vergangenen Saison werden wir natürlich als klarer Favorit in die Spiele gegen Spartak Subotica gehen. Wir wissen aber auch, dass vor allem wegen der infrastrukturellen Voraussetzungen das Spiel in Serbien eine Herausforderung für das Team sein wird", sagte Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen.

Spiele noch vor Weihnachten

Die Wolfsburgerinnen gehörten aufgrund ihres Abschneidens in der Vergangenheit zu den gesetzten Mannschaften und treten damit zunächst auswärts an. Die Hinspiele finden am 9./10. Dezember, die Rückspiele eine Woche später (16./17. Dezember) statt. Die Sieger der K.o.-Runde bestreiten die nächste Phase in vier Gruppen mit jeweils vier Teams.

Subotica schon einmal VfL-Gegner

Subotica ist für Wolfsburgs Frauen kein unbekannter Gegner: Bereits 2015/2016 schalteten sie die Serbinnen aus und erreichten anschließend sogar das Endspiel, das allerdings mit 3:4 im Elfmeterschießen gegen Olympique Lyon verloren ging. Auch in der vergangenen Saison scheiterten die Wolfsburgerinnen erst im Finale am französischen Seriensieger.

Weitere Informationen
Jubelnde Wolfsburgerinnen © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Ergebnisse Champions League Frauen

Spielansetzungen und Ergebnisse der K.o.-Runde in der Frauen-Fußball-Champions-League. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 24.11.2020 | 14:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hannovers Torschütze Marvin Ducksch (r.) und Genki Haraguchi bejubeln einen Treffer. © imago images / HMB-Media

Hannover 96 bleibt nach Sieg in Nürnberg an Spitzengruppe dran

Die Niedersachsen haben nach dem 5:2-Erfolg lediglich noch sieben Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz. mehr

St Paulis Torschütze Omar Marmoush, Daniel-Kofi Kyereh und Guido Burgstaller (v.r.) bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: TayDucLam

St. Pauli besiegt Regensburg und klettert in der Tabelle

Der FC St. Pauli hat nach dem 2:0-Sieg am Sonntag gegen Jahn Regensburg die Abstiegsränge der Zweiten Liga verlassen. mehr

Kiels Joshua Mees bejubelt einen Treffer. © imago images / Beautiful Sports

2:0 in Darmstadt: Kiel beendet Sieglos-Serie

Nach zuvor drei Zweitliga-Partien in Folge ohne Dreier feierte die KSV am Sonntag einen verdienten Erfolg. mehr

Trainer Daniel Thioune vom Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

HSV: Reifeprüfung bestanden

Der Zweitliga-Primus stellt beim 4:2-Sieg in Braunschweig Nehmerqualitäten unter Beweis, die er in dieser Form lange nicht gezeigt hatte. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr