Daniel-Kofi Kyereh (St. Pauli), Benjamin Kessel (Braunschweig) im Zweikampf. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Braunschweig ohne Drei zum Duell mit dem FC St. Pauli

Stand: 05.04.2021 08:49 Uhr

Das Zweitliga-Duell heute Abend zwischen dem FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig steht unter besonderen Vorzeichen: Der BTSV reist ohne Trainer Daniel Meyer und zwei seiner Spieler ans Millerntor. Das Trio ist in Quarantäne.

Die Pressekonferenz hielt der Eintracht-Coach am Freitag dennoch ab - zugeschaltet aus seiner Wohnung. Der 41-Jährige zählt zu jenem Eintracht-Trio, das sich seit Mittwoch in häuslicher Quarantäne befindet. Neben Meyer sind zwei Spieler betroffen, die Meyer nun namentlich nannte: Kapitän Jannis Nikolaou und Angreifer Fabio Kaufmann.

Meyer und einer der beiden Spieler waren vor dem anstehenden Auswärtsspiel heute (20.30 Uhr / NDR Livecenter) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der zweite Profi befindet sich in Quarantäne, weil das Gesundheitsamt ihn als Kontaktperson der Kategorie I einstufte. Welcher Spieler positiv getestet wurde und welcher die Kontaktperson ist, sagte der Trainer nicht.

Auch Behrendt und Wiebe fehlen der Eintracht

Die Braunschweiger treffen diese Ausfälle sehr hart, weil in Hamburg auch die beiden gesperrten Verteidiger Brian Behrendt und Danilo Wiebe fehlen werden und der Einsatz des Südkoreaners Dong-Won Ji wegen anhaltender muskulärer Probleme sehr fraglich ist. Die Formation, die zuletzt fünf Mal in Serie ohne Niederlage blieb, ist in der entscheidenden Phase des Abstiegskampfes vorerst gesprengt.

"Wir haben uns die Länderspiel-Pause sicherlich anders vorgestellt", sagte Meyer. "Aber ich freue mich für die Spieler, die reinkommen werden. Denn sie kommen in ein sehr stabiles Konstrukt und haben vorher schon mit den Füßen getrippelt, weil wir zuletzt sehr wenig gewechselt haben. Wir sind weit davon entfernt, das Gefühl zu haben, dass wir in Hamburg nichts holen können."

Stickroth übernimmt die Verantwortung

Der Trainer wird in Hamburg und danach wohl auch im wichtigen Abstiegsduell beim VfL Osnabrück von seinem erfahrenen Assistenten vertreten: "Thomas Stickroth wird in die erste Reihe rücken und die Verantwortung vor Ort übernehmen", sagte Meyer über den früheren Profi des VfL Bochum und SC Freiburg. "Wir machen mehrfach am Tag Video- oder Telefonkonferenzen. Das Training wird auch aufgezeichnet, das heißt, ich kann selbst Eindrücke sammeln."

VIDEO: Sportclub Story: Profi werden, Profi bleiben - die Otto-Brüder (30 Min)

St.-Pauli-Trainer Schultz: Vorbereitung bleibt unberührt

Für St. Paulis Coach Timo Schultz haben die Corona-Fälle beim kommenden Gegner indes keinen Einfluss auf die Vorbereitung. "Ich gehe davon aus, dass sie elf Spieler auf dem Platz haben werden und auch einen Trainer, der sie betreut. Von daher macht das für mich keinen Unterschied", sagte der 43-Jährige. Dass das Spiel trotz der Corona-Fälle stattfinden kann, führt Schultz auf das Hygiene-Konzept zurück: "Auch wir haben es so gemacht, dass vor dem ersten Treffen in der Länderspielpause alle auf Corona getestet wurden. Das wird bei Braunschweig vermutlich genauso gewesen sein."

Die Eintracht hat nach 26 Spieltagen 26 Punkte gesammelt, ist seit fünf Partien unbesiegt und hat in dieser Zeit neun Zähler geholt. "Braunschweig spielt ähnlich wie wir nach dem Winter deutlich besser und hat sich in der Defensive stabilisiert", befand Schultz. St. Pauli hat schon 35 Punkte auf dem Konto. Ein weiterer Sieg wäre laut Schultz fast gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt: "Mit einem Sieg könnte man wohl einen Haken dahinter machen."  

Mögliche Aufstellungen:

FC St. Pauli: Stojanovic - Zander, Ziereis, Lawrence, Paqarada - Benatelli – Becker, Zalazar Martinez - Kyereh - Marmoush, Burgstaller
Eintracht Braunschweig: Fejzic – Kammerbauer, Kessel, Diakhite, Klaß - Wydra, Kroos - Bär, Otto, Ji (Kobylanski) - Proschwitz

Weitere Informationen
Symbolfoto Eintracht Braunschweig © picture alliance Foto: Jens Wolf

Corona-Verdacht bestätigt - BTSV-Spiel soll aber stattfinden

Zweitligist Eintracht Braunschweig plant dennoch, das Spiel beim FC St. Pauli am Montagabend auszutragen. mehr

Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 05.04.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Rico Schmitt © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Worsch / Eibner-Pressefoto

Rico Schmitt neuer Trainer des SV Meppen

Der 52-Jährige stand zuletzt beim FC Carl Zeiss Jena an der Seitenlinie und unterschrieb in Meppen einen Vertrag bis 2022. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr