Kiels Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Beautiful Sports

2:0 in Darmstadt: Kiel beendet Sieglos-Serie

Stand: 24.01.2021 17:17 Uhr

Nach zuvor drei Zweitliga-Partien in Folge ohne Dreier hat Holstein Kiel am Sonntag einen verdienten 2:0 (1:0)-Sieg beim SV Darmstadt 98 gefeiert. Die KSV eroberte in der Tabelle Platz drei.

von Christian Görtzen

"Natürlich ist das ein besonderes Spiel für mich", hatte Darmstadt-Coach Markus Anfang vorab gesagt. Immerhin stand für den Trainer das Duell mit seinem Ex-Club Holstein Kiel bevor, den er einst in die Zweite Liga und dort umgehend auf Rang drei in der Abschlusstabelle geführt hatte. Allzu viel Freude an dem Geschehen auf dem Rasen dürfte der 46-Jährige allerdings nicht gehabt haben. Denn Kiel kam am 17. Spieltag zu einem verdienten Sieg gegen den künftigen Pokalgegner, und bleibt auswärts ungeschlagen.

"Die defensive Reihe stand heute bombensicher. Da muss man ein ganz großes Lob an die Hintermannschaft aussprechen. Das gibt uns jetzt viel Energie für die englische Woche", sagte Offensivmann Fabian Reese dem NDR. Sein Teamkamerad Alexander Mühling fasste den Auftritt der "Störche" etwas knapper mit "alles super" zusammen.

Holstein auch ohne Bartels druckvoll

Die Norddeutschen mussten im ersten Duell mit den "Lilien" ohne ihren Führungsspieler Fin Bartels (Magenbeschwerden) auskommen. Den Platz des Routiniers nahm Joshua Mees ein - und der hätte sich in der dritten Minute beinahe mit dem Führungstreffer perfekt eingebracht. Sein Flachschuss strich jedoch knapp am linken Pfosten vorbei.

Überhaupt konnte sich der Auftakt der KSV sehen lassen. Es ging zielstrebig nach vorne. Einen verheißungsvollen Schuss von Janni Serra blockte Mees unglücklich ab (18.). Eine weitere Gelegenheit von Serra machte Darmstadts Keeper Marcel Schuhen (34.) zunichte.

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Kiels Reese gelingt fast der Doppelpack

Die Kieler Führung lag in der Luft - und sie fiel auch schon bald darauf. Nach guter Vorarbeit von Mees versetzte Reese noch seinen Gegenspieler und schoss dann aus zwölf Metern rechts unten zum 1:0 (40.) ein.

Zu einem Doppelpack fehlte wohl nur ein Zentimeter. Nachdem 98-Kapitän Fabian Holland einen Schuss von Mühling mit seinem Oberkörper geblockt hatte, zog erneut Reese ab. Der Ball ging an den Innenpfosten, rollte von dort entlang der Torlinie und bog direkt hinter dem linken Pfosten ins Toraus ab (42.). Die "Lilien" waren mit dem Ergebnis zur Pause bestens bedient.

Holstein kommt durch Eigentor zum 2:0

Die Schleswig-Holsteiner ließen auch nach Wiederbeginn nicht locker. Sie wollten den Vorsprung sichtlich ausbauen - und taten es. Nach einer Ecke von Mühling sprang der Ball durch den Fünfmeterraum, an die Brust von Immanuel Höhn und von dort zum 2:0 (55.) für die Gäste über die Torlinie.

Wiedersehen am 2. Februar im DFB-Pokal

Von den "Lilien" kam auch danach wenig. Bezeichnend, dass die beste Chance der Hessen unter Mitwirkung eines Kielers zustande kam: Marco Komenda (74.) wäre fast ein Eigentor unterlaufen. Ansonsten war der Erfolg der Norddeutschen nie gefährdet.

Am 2. Februar (18.30 Uhr) gibt es für die "Störche" ein Wiedersehen mit Darmstadt. Dann steht im Holstein-Stadion das Achtelfinale im DFB-Pokal auf dem Programm.

17.Spieltag, 24.01.2021 13:30 Uhr

SV Darmstadt

0

Holstein Kiel

2

Tore:

  • 0:1 Reese (40.)
  • 0:2 Höhn (55., Eigentor)

SV Darmstadt: Schuhen - Pfeiffer (62. Dursun), Höhn, Mai - Skarke (80. Clemens), Holland - Rapp - T. Kempe, Berko, Paik (62. Schnellhardt) - Platte
Holstein Kiel: Gelios - Dehm (90.+1 Neumann), Wahl, Komenda, van den Bergh - Meffert - Mühling (90.+1 Lorenz), J. Lee - Mees (69. Porath), Reese (78. Hauptmann) - Serra (78. Girth)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 24.01.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Guido Burgstaller vom FC St. Pauli © Witters

St. Paulis Burgstaller: Allround-Talent und Teamplayer

Guido Burgstaller hat mit seinen Toren und seiner bescheidenen Art die Herzen der Fans des FC St. Pauli erobert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr