Ein zugewucherter Fußballplatz eines Amateurvereins © imago images / Team 2

Sport bleibt bis mindestens Weihnachten im Teil-Lockdown

Stand: 25.11.2020 22:05 Uhr

Der Profisport wie auch der Amateur- und Breitensport dürfen auch nach den Feiertagen nicht auf schnelle Lockerungen der Corona-Regelungen hoffen.

"Die Lage erlaubt es nicht, die Maßnahmen aufzuheben", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwochabend nach der über siebenstündigen Video-Konferenz mit den Länder-Chefs. "Sie werden zunächst bis zum 20. Dezember fortgeführt. Wir brauchen noch einmal eine Kraftanstrengung. Geduld, Solidarität und Disziplin werden auf eine harte Probe gestellt."

Stillstand für Millionen Sportler

Die Profi-Ligen dürfen in diesem Jahr somit nicht mehr auf die Rückkehr von Zuschauern in die Stadien und Hallen hoffen, ihren Spielbetrieb mit Geisterspielen aber zumindest fortsetzen. Der Amateur- und Breitensport bleibt weiter mit wenigen Ausnahmen untersagt. Für Millionen Sportler bedeutet dies einen weitgehenden Stillstand bis ins nächste Jahr hinein.

"Massive Schäden an unserem Sportsystem"

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sieht deshalb "die Gefahr von massiven und teilweise irreparablen Schäden an unserem Sportsystem". DOSB-Chef Alfons Hörmann hatte aus diesem Grund zuletzt verstärkt für flexiblere Lösungen je nach Region und Sportart geworben - vergebens, obwohl der steile Anstieg der Corona-Fallzahlen in Deutschland vorerst gestoppt wurde.

Weitere Informationen
Fans des Hamburger SV halten im Stadion ein Transparent mit der Aufschrift "Einmal HSV immer HSV". © dpa bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Sport-Welt nach Corona: "Bier und Bratwurst reichen nicht"

Wie reagieren die Fußball-Fans nach den Corona-Beschränkungen? Clubs und Ligen brauchen innovative Konzepte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 25.11.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Wolfsburgs Marin Pongracic mit Mund-Nasen-Schutz © picture alliance/dpa | Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Sportler, Corona und die Langzeitfolgen: "Manche haben zu knapsen"

Der Lungenfacharzt Klaus Rabe warnt vor langwierigen Problemen auch bei Sportlern. Die Gründe dafür werden gerade erst erforscht. mehr

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Eibner

HSV: Kein Ende im Fall Jatta - Ist das noch gerechtfertigt?

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben, das die Identität des Fußballprofis klären soll. Ist das noch verhältnismäßig? mehr

Tennisprofi Alexander Zverev (l.) mit Tennislegende Boris Becker © imago images/AAP

Alexander Zverev: Erst die Familie - und dann Becker?

Alexander Zverevs Trainer und Manager sind nun Vater und Bruder. DTB-Vize Dirk Hordorff hofft, dass Boris Becker Zverevs Coach wird. mehr

Mehrere goldene Sterne auf Sockeln mit dem Schriftzeug "DOSB" stehen aufgereiht hintereinander.  Foto:  Frank May, Gerald Matzka

"Sterne des Sports": Zweimal Gold für den Norden

Der Verein "IcanDo" aus Hannover und der VfL Pinneberg sind für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden. mehr