Frische Stangen Rhabarber liegen auf einem Holztisch. © fotolia.com Foto: bit24

Rhabarber: Ideal für fruchtige Kuchen und Kompott

Stand: 17.05.2021 10:38 Uhr

Im Frühling ist Rhabarber-Zeit: Mit seinem fruchtigen, leicht säuerlichen Aroma ist Rhabarber besonders lecker in Kuchen und Desserts. Tipps für Zubereitung, Kauf und Lagerung des Gemüses.

Zwar wird Rhabarber meist wie Obst zubereitet, botanisch gesehen ist er aber ein Gemüse. Er sollte immer gekocht und nicht roh verzehrt werden. Je nach Sorte hat Rhabarber lange grünliche bis rote Blattstiele. Rotstieliger Rhabarber schmeckt etwas milder als der grünstielige. In der Küche verwendet man nur die Blattstiele, nicht die Blätter.

Rhabarber als Kuchen, Marmelade, Grütze und Chutney zubereiten

Vor der Zubereitung die Stangen waschen, dünn schälen und das Stielende abschneiden. Ganz junger, zarter Rhabarber kann auch ungeschält weiterverarbeitet werden. Die Stangen in Stücke schneiden, dünsten oder Kuchenteig damit belegen. Auch für die Herstellung von Grütze und Marmelade eignet sich Rhabarber hervorragend. Besonders lecker schmeckt er mit Erdbeeren gemischt, denn die Süße der Beeren mildert die Säure des Rhabarbers ab. Wer es pikant mag, kann unter Zugabe von Schalotten, Ingwer, Himbeeren und Essig ein fruchtiges Rhabarber-Chutney zubereiten.

Weitere Informationen
Rhabarberkompott im Weckglas mit Vanilleeis und zerbröselten Keksen. © NDR / Medienkontor Foto: Helke Schulze Mönking

Rezepte mit Rhabarber zum Nachkochen

Kompott, Suppe oder leckere Kuchen und Desserts mit Rhabarber: Hier finden Sie eine Auswahl an Rezepten zum Nachkochen. mehr

Rhabarber richtig lagern und einfrieren

Rhabarber © fotolia.com Foto: Diana Taliun
Wie bei Spargel endet auch bei Rhabarber die Saison am 24. Juni. Danach muss sich die Pflanze erholen.

Frischen Rhabarber erkennt man beim Einkaufen daran, dass die Stangen fest und glänzend und die Schnittstellen noch feucht sind. Da er schnell austrocknet, sollte er möglichst bald zubereitet werden. Im Kühlschrank ist Rhabarber - ähnlich wie Spargel - in ein feuchtes Tuch eingewickelt einige Tage haltbar. Die Stangen lassen sich auch gut einfrieren, vorher sollten sie gewaschen, getrocknet, geschält und in Stücke geschnitten werden. Wie beim Spargel endet auch beim Rhabarber am 24. Juni, dem Johannistag, die Saison. Das heimische Gemüse ist danach nicht mehr frisch auf Märkten und in Supermärkten zu finden.

Wenig Kalorien - viele gesunde Vitamine und Ballaststoffe

Rhabarber ist übrigens nicht nur lecker, sondern auch kalorienarm und wegen seiner vielen Ballaststoffe und Vitamine sehr gesund. Da er reichlich Kalium sowie Apfel- und Zitronensäure enthält, wirkt er verdauungsfördernd und eignet sich deshalb gut für eine Frühjahrskur. Neben gesunden Stoffen enthält das Gemüse aber auch Oxalsäure.

Oxalsäure im Rhabarber entzieht Körper Kalzium

Ein Koch schneidet eine Stange Rhabarber auf einem Brett in Stücke. © NDR Foto: Claudia Timmann
Rote Rhabarberstangen enthalten weniger Oxalsäure als grüne.

Oxalsäure kann - in großen Mengen verzehrt - giftig sein und entzieht dem Körper außerdem Kalzium. Isst man zum Rhabarber kalziumreiche Milch oder Vanillesoße, lässt sich der Effekt wieder ausgleichen. Außerdem verliert Rhabarber beim Kochen einen Teil der Säure. Bei wärmerem Wetter produziert die Pflanze übrigens mehr Oxalsäure. Deshalb - und weil der Rhabarber eine Regenerationspause braucht - sollte man ihn nur bis Ende Juni essen.

Rhabarber im eigenen Garten pflanzen und ernten

Rhabarber lässt sich gut im eigenen Garten pflanzen. Das Gemüse benötigt einen halbsonnigen Standort und einen nährstoffreichen Boden. Als Dauerkultur kann sie bis zu zehn Jahre am selben Standort bleiben. Wer im Frühjahr Rhabarber pflanzt, kann im folgenden Jahr die ersten knackigen Stangen ernten. Rhabarber stammt übrigens ursprünglich aus China und wird erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch bei uns angebaut: Erstes Anbaugebiet waren die Hamburger Vierlande.

Weitere Rezept-Ideen
Rhabarber-Baiser-Kuchen auf dem Blech © NDR Foto: Mairena Torres Schuster
3 Min

Theresa backt Rhabarber-Baiser-Kuchen

Bei diesem Klassiker ergänzen sich das süße Baiser und der säuerliche Rhabarber ideal. Für ihren Blechkuchen verwendet Foodbloggerin Theresa aromatischen Himbeer-Rhabarber. 3 Min

Ali Güngörmüs schäumt eine Paprika-Rhabarber-Suppe mit einem Pürierstab auf. © NDR Foto: Claudia Timmann
6 Min

Kochschule: Paprika-Rhabarber-Suppe

Diese Suppe ist etwas Besonderes und dennoch schnell gemacht. Ali Güngörmüs zeigt die einzelnen Schritte und gibt Tipps - etwa, wie man Gurke hauchdünn hobelt und mariniert. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 17.05.2021 | 16:10 Uhr

Rezepte finden

Arrangement von Hülsenfrüchten © Ernst Fretz Fotolia.com Foto: Ernst Fretz

Zutaten-Lexikon

Worauf sollte man beim Einkauf von Lebensmitteln wie Fisch, Öl oder Gewürzen achten? Wie werden die Zutaten optimal gelagert? Eine Übersicht und passende Rezepte. mehr