Auf einem Tisch liegt ein Holzbrett mit einem Topflappen und einer Auflaufform. Darin befindet sich ein schneller Chicorée-Apfel-Auflauf mit Kürbiskernen. © NDR Foto: Claudia Timmann

Auflauf überbacken: Mit welchem Käse und welcher Soße?

Stand: 19.03.2021 09:14 Uhr

Viele Ofengerichte werden erst durch eine knusprige Käsehaube so richtig lecker. Welche Käsesorten eignen sich besonders gut, welche weniger? Tipps und tolle Rezeptideen für Aufläufe und Überbackenes.

Ob mit Gemüse, Fleisch, Nudeln oder Kartoffeln: Aufläufe sind eine gute Möglichkeit, die Reste vom Vortag auf leckere Weise zu verwerten. Denn in der Regel werden die Zutaten zunächst vorgekocht oder angebraten und dann im Ofen überbacken. Bei reinen Gemüse- oder und Kartoffelaufläufen kann man sich diesen Schritt auch sparen. Dann empfiehlt es sich, die Zutaten möglichst klein oder in dünne Scheiben zu schneiden, damit das Gericht schneller gar ist.

Soßen für Aufläufe

Besonders lecker werden Aufläufe, wenn sie vor dem Überbacken mit einer Soße übergossen werden. Zu Aufläufen mit Kohlrabi, Kartoffeln, Blumenkohl oder Brokkoli passt eine Bechamelsoße gut. Für Nudelaufläufe eignet sich eine Eiermilch oder Eiersahne, abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat. Sie wird im Ofen fest. Aber auch Tomatensoße - mit oder ohne Hackfleisch - harmoniert hervorragend mit überbackenen Nudeln sowie vielen Gemüsesorten.

Welche Käsesorten passen?

Spitzkohlauflauf in einer Auflaufform und ein gefüllter Teller mit Auflauf  stehen auf dem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann
Feta eignet sich gut zum Überbacken deftiger Aufläufe mit Hackfleisch und Kohl.

Eine schöne goldbraune Käsekruste macht den Auflauf zum Genuss. Zum Überbacken eignen sich, ganz nach persönlichem Geschmack, sowohl milde als auch kräftigere Käsesorten. Der Fettgehalt sollte bei mindestens 30 Prozent liegen sollte, damit der Käse gut schmilzt. Aufläufe mit Nudeln schmecken gut mit Parmesan, zu Gemüse passen sowohl Gouda als auch Emmentaler, Berg- oder Raclettekäse. Klassiker zum Überbacken von Aufläufen mit Hackfleisch und Tomaten ist Mozzarella. Feta schmeckt ebenfalls sehr gut, schmilzt aber nicht, da sein Fettgehalt nur bei etwa 20 Prozent liegt.

Auch sehr kräftige Käsesorten wie Gorgonzola sind gut geeignet für Aufläufe, etwa zum Überbacken von Brokkoli oder Spinat. Bei Weichkäsesorten wie Camembert sollte vor dem Überbacken der weiße Mantel aus Schimmepilzkulturen abgeschnitten werden, da er nicht verläuft und nach dem Erhitzen schnell bitter schmeckt.

Auflauf mit veganer Kruste

Wer keinen Käse mag, kann Semmelbrösel und einige Flöckchen Butter zum Überbacken verwenden - für eine vegane Variante die Butter einfach weglassen. Alternativ aus Hefeflocken, Mehl oder Mandelmus sowie etwas Wasser eine vegane Creme anrühren. Diese wird im Ofen schön knusprig.

Weitere Informationen
Eine Ofenform mit einem Sauerkraut-Kartoffel-Auflauf auf einer hölzernen Unterlage. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezeptideen für leckere Aufläufe

Ob mit Gemüse, Fleisch oder Fisch, ob vegan oder mit viel Käse überbacken: Unserer Rezept-Ideen für leckere Aufläufe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 17.03.2021 | 16:10 Uhr

Rezepte finden

Arrangement von Hülsenfrüchten © Ernst Fretz Fotolia.com Foto: Ernst Fretz

Zutaten-Lexikon

Worauf sollte man beim Einkauf von Lebensmitteln wie Fisch, Öl oder Gewürzen achten? Wie werden die Zutaten optimal gelagert? Eine Übersicht und passende Rezepte. mehr