Rote-Bete-Carpaccio mit Räucherfisch-Creme

- +
Person(en)

Zutaten für die Creme:

  • 2 geräucherte  Forellenfilets
  • 200 g (Doppelrahmstufe)  Frischkäse
  • 3 Zweige Dill
  • Salz
  • Pfeffer

Den Dill waschen und klein schneiden. Die Forellenfilets mit Frischkäse und Dill in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Die Creme lässt sich gut am Vortag zubereiten und hält sich 3 Tage im Kühlschrank.

Zutaten für das Carpaccio:

  • 3 Bio-Mandarinen
  • 3 EL milder  Weißwein-Essig
  • 6 EL neutrales  Pflanzenöl
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 2 TL Blütenhonig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 4 gegarte Rote Bete
  • 1 Handvoll geröstete  Walnüsse
  • nach Belieben: Weißbrot und Pumpernickel

Von 1 Mandarine die Schale sorgfältig abwaschen, fein abreiben und den Saft auspressen. Mit Essig, Öl, Lebkuchengewürz und Honig verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing lässt sich ebenfalls gut am Vortag zubereiten.

Kurz vor dem Servieren den Feldsalat verlesen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Die übrigen Mandarinen schälen und in Scheiben schneiden. Die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte ausbreiten. Feldsalat, Mandarinenscheiben und Nüsse darauf verteilen und großzügig mit dem Dressing benetzen.

Mit Räucherfisch-Creme, frisch geröstetem Weißbrot und Pumpernickel servieren.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 07.12.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Gemüse"