Grünkohl asiatisch mit Hirschrückensteak und Wurzelgemüse

- +
Person(en)

Zutaten für den Grünkohl:

Für die Panade die Hälfte der Sojasoße mit dem Mehl und dem Ei vermengen und glatt rühren. Die großen Grünkohlblätter vom Strunk befreien und kleinschneiden.

Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln schälen, klein würfeln und in einer großen Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten. Dann den geschnittenen Grünkohl dazugeben. Sojasoße, Wasser und Honig hinzufügen und einkochen lassen.

Die kleinen Blätter durch die Panade ziehen und im heißen Öl ausbacken.

Tipp: Den oberen, dicken Teil der Pastinake vom Wurzelgemüse kann man ebenfalls frittieren. Einfach in Scheiben schneiden, durch die Panade ziehen und ausbacken. Das ist sehr lecker.

Zutaten für das Wurzelgemüse:

Möhren, Pastinake, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Zunächst Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten, dann das Gemüse dazugeben und bissfest garen. Kurz vor dem Servieren Meersalz und Butter hinzufügen.

Zutaten für die Hirschsteaks:

  • 4 Hirschrückensteaks
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 TL Butter
  • 2 EL geschälte Pistazien
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • etwas Pflanzenöl

Die Steaks mit Pflanzenöl scharf von allen Seiten anbraten und dann ruhen lassen. Wenn die Steaks wieder Zimmertemperatur haben, erneut in die Pfanne geben und scharf von allen Seiten anbraten. Diesen Vorgang je nach Dicke 3 bis 5 Mal wiederholen. Beim letzten Durchgang Butter und Thymian hinzufügen. Dann die Steaks aus der Pfanne nehmen, die Pistazien hineingeben und im Fleischsaft mit dem Honig kurz anrösten.

Weiterführende Informationen:

Hamburg Journal | Sendetermin | 05.11.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch - Wild"