Hörnchennudeln mit Blattspinat und Walnüssen

- +
Person(en)

Zutaten für Nudeln und Soße:

Den Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Walnüsse grob hacken, in einer ofenfesten Form verteilen und 15 Minuten im Ofen rösten. Herausnehmen und zum Abkühlen beiseitestellen.

Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen, in feine Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben. Die Thymianblättchen hacken und mit den Chiliflocken ebenfalls in die Pfanne geben. Alles 10 Minuten anschwitzen, bis die Mischung ganz leicht Farbe angenommen hat, dabei gelegentlich umrühren.

Inzwischen die Pilze putzen, in dünne Scheiben schneiden, drei Viertel der Scheiben in die Pfanne geben, den Rest zunächst beiseitestellen.

Die Nudeln in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen. In einem Sieb abgießen, dabei einen Becher Kochwasser auffangen.

Das Mehl unter die gebratenen Pilze rühren, 1 Minute mit in der Pfanne anschwitzen, dann die Milch hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Mischung vorsichtig in einen Mixer geben, das Trüffelöl dazugeben und alles pürieren, bis die Soße glatt ist.

Die Soße zurück in die Pfanne gießen, den Baby-Blattspinat und die abgetropften Nudeln sowie den körnigen Frischkäse dazugeben.

Die Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken, zur Soße geben und alles gründlich durchheben. Wenn gewünscht, mit etwas aufgefangenem Nudelwasser verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt die rohen Pilze untermischen.

Anrichten:

Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und abreiben. Den Parmesan reiben.

Die Hörnchennudeln auf Tellern verteilen, mit etwas Zitronenabrieb und dem Parmesan bestreuen. Mit den gerösteten Walnüssen verfeinern und sofort servieren.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 04.02.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Nudeln"