Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nüssen

- +
Person(en)

Zutaten:

  • 2 EL Cashewkerne
  • 2 EL Walnüsse oder Pekannüsse
  • 2 EL Kokos-Chips
  • 200 g (frisch oder tiefgekühlt)  Blaubeeren
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Messerspitze Zimtpulver
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 g ungesüßter, auf Sojadrinkbasis Kokos-Joghurt
  • nach Belieben:  Dinkelflocken

Die Cashewkerne und die Wal- oder Pekannüsse grob hacken. Mit den Kokos-Chips in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren hell rösten. Wer keine Kohlenhydrate sparen muss, kann 2 EL Dinkelflocken mitrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Blaubeeren verlesen, waschen und trocken tupfen (tiefgekühlte Beeren rechtzeitig auftauen lassen). Die Hälfte der Beeren zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen Beeren mit Ahornsirup, Zimt, Orangen- und Zitronensaft in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer oder im Mixer fein pürieren.

Zum Servieren den Joghurt durchrühren und auf zwei Schalen verteilen. Das Blaubeerpüree mit einem Löffel mittig auf den Joghurt geben und nach Belieben sternförmig nach außen ziehen, sodass dekorative Spitzen entstehen. Die Nuss-Mischung darauf verteilen und zuletzt alles mit den beiseite gelegten Blaubeeren garnieren.

Nährwerte pro Portion (ohne Dinkelflocken):
ca. 310 kcal, 11 g Eiweiß, 20 g Fett, 20 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe

Nährwerte pro Portion (mit Dinkelflocken):
ca. 360 kcal, 12 g Eiweiß, 20 g Fett, 27 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Arthrose
Fersensporn
Fettstoffwechselstörung
Gicht
Herzschwäche
Metabolisches Syndrom
Rheuma
Rosazea

Die Ernährungs-Docs | Sendetermin | 13.01.2020