Chia-Kokos-Pudding mit Beeren

Zutaten (für 2 Personen):

  • 30 g Chia-Samen
  • 100 ml fettarme (12 % Fett; aus der Dose)
 Kokosmilch
  • 1 TL natives Kokosöl oder Rapskernöl
  • 2 EL Kokosraspel
  • 2 EL Dinkelvollkornflocken
  • 1 TL Reissirup

Die Chiasamen mit Kokosmilch und 1/8 l Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Dann alles nochmals durchrühren und die Mischung zugedeckt 12 Stunden – am besten über Nacht – im Kühlschrank ausquellen lassen.

Am nächsten Tag das Öl in einer beschichteten Pfanne erwärmen und Kokosraspel und Dinkelflocken darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 3 bis 4 Minuten goldbraun rösten. Mit dem Reissirup beträufeln, gut mischen und vom Herd nehmen.

Die Beeren (z.B. Erd-, Heidel-, Him- oder Johannisbeeren) verlesen, waschen und trocken tupfen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Den Chia-Pudding aus dem Kühlschrank nehmen, nochmals durchrühren und mit der Kokos-Flocken-Mischung und den Beeren in große Gläser oder Schalen schichten. Dabei mit einigen Beeren abschließen und sofort servieren.

Nährwerte (pro Portion):
400 kcal, 10 g Eiweiß, 28 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 12 g Ballaststoffe

Tipp:

Statt in Kokosmilch können Sie die Chiasamen auch in Mandel-, Hafer- oder Sojadrink, in Milch oder Wasser einweichen. Am besten über Nacht quellen lassen, damit die Nährstoffe optimal verfügbar sind. Und gleich eine größere Menge ansetzen: Das fertige Chiasamen-Gel hält sich im Glas verschlossen im Kühlschrank mindestens eine Woche.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Akne
Arthrose
Bluthochdruck
Brustkrebs-Nachsorge
Colitis ulcerosa
Diabetes
Fettleber
Fettstoffwechselstörungen
Gicht
Krebs-Nachsorge
Metabolisches Syndrom
Multiple Sklerose
Rheuma
Rosazea
Schuppenflechte
Sinusitis
Wechseljahresbeschwerden

Letzter Sendetermin: 10.07.2017