Saiblingsfilet mit Orange, Kardamom und Rettich

- +
Person(en)

Zutaten:

Die Kumquats längs in Viertel schneiden und sorgfältig entkernen. 1 l Wasser zum Kochen bringen. Die Kumquats dazugeben, aufkochen lassen und anschließend durch ein Sieb abgießen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen. Dann 500 ml Wasser mit dem Zucker, dem Lorbeerblatt und dem Thymianzweig aufkochen lassen, die Kumquats hinzufügen und vorsichtig einkochen lassen, bis ein dickflüssiger Sirup entsteht.

Die Orange filetieren. Dazu die Schale mit der weißen Haut bis auf das Fruchtfleisch abschneiden und die einzelnen Filets zwischen den Scheidewänden mit einem kleinen Messer herausschneiden.

Falls der Saibling im Ganzen gekauft wird, diesen filetieren und entgräten. Auch die Filets nach Gräten durchsuchen und diese, falls vorhanden, mit einer Pinzette entfernen.

Den Rettich waschen und mit Schale mit einem Gemüsehobel oder auf einer Brotmaschine in sehr dünne Scheiben schneiden. Di Zitrone abreiben und entsaften. Aus Zitronenabrieb und -saft, Salz, Piment d’espelette und Kardamom eine Marinade herstellen und den Rettich darin marinieren.

Die Fischfilets salzen und mit wenig Kardamom bestreuen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen (wer keine gute Pfanne hat, kann eine normale Pfanne mit Backpapier auslegen) und darin das Butterschmalz erhitzen. Die Filets mit der Hautseite nach unten circa 4 Minuten braten, anschließend wenden und 30 Sekunden auf der Fleischseite braten.

Zum Anrichten den marinierten Rettich auf Teller legen und die Fischfilets mit der kross gebratenen Hautseite nach oben darauflegen. Mit Kumquats und Orangenfilets drapieren und mit Olivenöl beträufeln. Abschließend mit Thymian und Gartenkresse dekorieren.

Saiblingsfilet auf mariniertem Rettich

Dieses Thema im Programm:

NDR Plus | 11.12.2019 | 12:15 Uhr

NDR Plus | Sendetermin | 11.12.2019