Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Käse

Camembert

Angeschnittener Camembert in einer Holzdose vor einem Stück Baguette  Foto: Kristina Rütten

Camembert ist ein ursprünglich französischer Weißschimmelkäse, der mittlerweile auch in vielen anderen Ländern hergestellt wird. Der französische Camembert ist meist aus Rohmilch hergestellt, während in Deutschland vielfach pasteurisierte Milch verwendet wird. Unter der weißen Edelschimmelrinde hat der Käse je nach Reifegrad eine weißliche bis goldgelbe Farbe und eine weiche bis cremige Konsistenz. Junger Camembert schmeckt eher mild, älterer sehr würzig und kräftig. Camembert eignet sich gut zum Überbacken und passt hervorragend zu Brot und Wein. Damit er sein volles Aroma entfaltet, sollte der Käse bei Zimmertemperatur serviert werden.

Camenbert ähnelt stark der Käsesorte Brie. Ein wesentlicher Unterschied besteht in der Größe der Käselaiber: Brie wird in runden Laibern mit etwa 35 Zentimeter Durchmesser produziert und meist in Tortenstücken verkauft. Camembert dagegen wird in deutlich kleineren Laibern hergestellt, die rund, oval oder eckig sein können. Sein höherer Anteil an Weißschimmel-Rinde wirkt sich auf den Geschmack aus.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Camembert

Rezepttitel
Linsensalat mit gebackenen Camembert-Ecken
Mehr Rezepte mit der Zutat