Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht

Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Blütenstände der Kokospalme gewonnen, der eingekocht und kristallisiert wird. Er schmeckt leicht malzig und weniger süß als herkömmlicher Zucker und eignet sich beispielsweise zum Backen, für Desserts und zur Zubereitung von Marinaden. Da Kokosblütenzucker aufwändig in Handarbeit hergestellt wird, ist er sehr teuer: Ein Kilogramm kostet zwischen 20 und 40 Euro.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kokosblütenzucker

Rezepttitel
Nori-Rolle mit Avocado
Zimtsterne mit Chia-Samen
Quinoa-Krokant
Flüssiger Käsekuchen mit Schokoladen-Erde
Hafer-Dattel-Gewürzlinge (glutenfrei)
Mehr Rezepte mit der Zutat