So einfach gelingen pochierte Eier

Stand: 09.07.2021 12:45 Uhr

Ob auf Toast, zu Salat oder als Frühstücks-Klassiker Eier Benedict - pochierte Eier sind eine Spezialität. Die Zubereitung ist einfach, der Trick: einen Strudel im siedenden Essig-Wasser erzeugen.

Zu Omas Zeiten hießen sie verlorene Eier, heute sind sie vor allem als pochierte Eier bekannt - Eier, die ohne Schale direkt im heißen Wasser zubereitet werden und innen nach dem Garen noch schön weich sind. Sie schmecken zu einer Vielzahl von Gerichten und sehen zugleich sehr dekorativ aus. Die Zubereitung ist weniger kompliziert, als viele denken - und gelingt mit etwas Übung problemlos.

Zubereitung: Eier in siedendes Wasser gleiten lassen

Für pochierte Eier immer sehr frische Eier verwenden, da bei ihnen das Eiweiß nicht so schnell zerfließt. In einem ausreichend weiten Topf 1 bis 2 l Wasser mit etwa 3 EL Essig zum Sieden bringen. Die Eier am besten vorsichtig in einzelne Tassen aufschlagen, das Eigelb sollte dabei heil bleiben.

Trick: Runde Form durch Strudel im siedenden Wasser

Ein mit Pfeffer gewürztes, pochiertes Ei auf weißem Spargel und Brot mit Tomaten. © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Martin Huber
Pochierte Eier passen hervorragend zu Gemüse, hier etwa zu Spargel und Tomaten.

Im nächsten Schritt mit einem Schneebesen oder einem Teigschaber im Topf einen Strudel erzeugen. Dann die Eier nacheinander in die Mitte des Strudels gleiten lassen und je nach gewünschter Konsistenz etwa 3 bis 5 Minuten kochen lassen. Dabei sanft mit einem Kochlöffel weiter rühren, damit der Wasserwirbel bestehen bleibt. Der Strudel sorgt dafür, dass sich das Eiweiß um das Eigelb wickelt und so eine runde Form entsteht. Immer darauf achten, dass das Wasser nicht sprudelnd kocht. Wenn das Eiweiß ausreichend gestockt ist, die Eier mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser heben und servieren.

Eier Benedict: Beliebter Frühstücks-Klassiker

Pochierte Eier schmecken hervorragend zu einem frischen Salat, aber auch auf Brot, als Einlage in einer Suppe oder zu Püree. Vor allem in den USA sehr beliebt sind Eier Benedict: Dafür werden die pochierten Eier auf Toast mit Frühstücksspeck und Sauce hollandaise serviert.

Rezept-Ideen
Seezungenfilets mit pochiertem Ei und einer Sahnesoße auf einem Teller serviert. © NDR Foto: Florian Kruck

Seezungenfilets mit Sahnesoße und pochierten Eiern

Feine Küche, die schnell zubereitet ist: Zum gebratenen Fisch schmecken pochierte Eier, Sahnesoße und Kartoffeln. mehr

Ein mit Ei und Spinat gefülltes Mürbeteignest auf Salat serviert. © NDR/Doclights GmbH

Mürbeteignester mit pochiertem Ei und Spinat

Dieser Gruß aus der Küche ist auch etwas fürs Auge. In den Teignestern liegen Spinat, Kartoffeln und ein pochiertes Ei. mehr

Ein pochiertes Ei mit Spinat und marinierten Champignons auf einem Teller serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Pochiertes Ei mit Spinat

Das schmeckt auch Vegetariern: frischer Spinat mit Kirschtomaten und marinierten Champignons auf pochiertem Ei. mehr

Weitere Informationen
Ein gepelltes, gekochtes Ei liegt auf einem Holzuntergrund. © photocase.de Foto: cyooh

Tipps und Tricks rund ums Ei

Eier sind nicht nur zu Ostern beliebt. Wie lang halten sich rohe und gekochte Eier? Wie viele Minuten kocht ein Frühstücksei? mehr

Dieses Thema im Programm:

DAS! | 09.07.2021 | 18:45 Uhr

Rezepte finden

Arrangement von Hülsenfrüchten © Ernst Fretz Fotolia.com Foto: Ernst Fretz

Zutaten-Lexikon

Worauf sollte man beim Einkauf von Lebensmitteln wie Fisch, Öl oder Gewürzen achten? Wie werden die Zutaten optimal gelagert? Eine Übersicht und passende Rezepte. mehr