Porträt von Dirigent Klaas Stok © Hans van der Woerd

Abgesagt: "Visionen" in der Elbphilharmonie

Stand: 28.03.2022 14:30 Uhr

Das Konzert kann Corona-bedingt leider nicht stattfinden. Kartenkäuferinnen und -käufer wenden sich für die Ticketerstattung bitte direkt an ihre Vorverkaufsstelle.

Di, 29.03.2022 | 19.30 Uhr
Hamburg, Elbphilharmonie, Kleiner Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführung um 18.30 Uhr

Klaas Stok Dirigent
NDR Vokalensemble
Alexandra Hebart Mezzosopran
Elbtonal Percussion
Thomas Cornelius Sampler

ANNA-KARIN KLOCKAR
Speeches
AARON COPLAND
In the Beginning
GEORGI SZTOJANOV
Refracting Light (U.A., Auftragswerk des NDR)
JACOB TV
Mountain top

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Die Worte des Bürgerrechtlers laufen auf einer bearbeiteten Originaltonspur, Wortfetzen werden vom Chor aufgegriffen und, dem Rhythmus der Sprache folgend, zu einem überwältigenden Klanggewitter geformt.

Von Frauenrechten und der Schöpfungsgeschichte

Mit ihrer preisgekrönten Komposition "Speeches" bezieht sich die Schwedin Anna-Karin Klockar auf gleich drei große historische Reden: die Deklaration der Frauenrechte von 1791, die Kapitulationsrede des Indianerhäuptlings Chief Joseph 1877 sowie eine Anklageschrift von 1870 über den Umgang mit Tieren.

Der US-amerikanische Komponist Aaron Copland wiederum vertonte 1947 mit dem A-cappella-Werk "In the beginning" die ersten Kapitel der Schöpfungsgeschichte. Selbst Jude, orientiert er sich am Duktus jüdischer Gebetsrezitationen, stellt aber als Vorbeter eine Mezzosopranistin ins Zentrum seiner Komposition und gibt dem Ganzen mit Einsprengseln aus Jazz und Blues neue Färbungen.

Weitere Informationen
Ensemblefoto: das NDR Vokalensemble auf der Plaza der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

NDR Vokalensemble: Abo-Konzerte 2021/2022

Klaas Stok lädt mit dem NDR Vokalensemble in der Saison 21/22 zu visionären Abokonzerten ein. mehr

Orchester und Vokalensemble