Sendedatum: 21.04.2013 11:00 Uhr

Zwischen Barock und Klassik

Schon bei seinem ersten Gastspiel in Hannover hatte der niederländische Dirigent Jan Willem de Vriend für seine intelligente Programmzusammenstellung viel Lob bekommen. Auch sein aktuelles Konzert im Ring Barock verriet eine eigene Handschrift.

Luft und Feuer

Jan Willem de Vriend © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Jan Willem de Vriend ist Chefdirigent des Netherlands Symphony Orchestra.

Hier wurden zwei Klavierkonzerte der Wiener Klassik von "elementarer" Barockmusik umrahmt. Im Zentrum standen die Themen Luft und Feuer. Mozarts "Jeunehomme"-Konzert KV 271 und Haydns berühmtes G-Dur-Konzert mit Erde und Wasser in Verbindung zu bringen, wäre allerdings zu viel des Programmatischen. Eher sollte das Bahnbrechende, die musikalischen Neuerungen dieser beiden Werke herausgestellt werden: die veränderte Rolle des Solisten bei Mozart und das ungarische Element bei Haydn.

Ein Portrait des Pianisten Kristian Bezuidenhout © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Pianist Kristian Bezuidenhout ist international bei Rezitalen, Solo- und Kammerkonzerten gefragt.

Mit Kristian Bezuidenhout gab sich ein Pianist die Ehre, dessen "berückend schöne" ("Die Zeit") Mozart-Einspielungen den Preis der Deutschen Schallplattenkritik erhielten.

Noch im barocken Gewand stehen die Werke zeitlich bereits an der Schwelle zur Klassik: Die Orchestersuite aus "Les Boréades" ("Die Nordwinde"), Rameaus letzter Oper, blieb aus rätselhaften Gründen unaufgeführt. Die "Feuerwerksmusik" war Händels klangprächtiges Meisterwerk.

Programm:

NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Jan Willem de Vriend
Solist: Kristian Bezuidenhout

Jean-Philippe Rameau: Suite aus der Oper "Les Boréades"
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur KV 271 "Jeunehomme-Konzert"
Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur Hob. XVIII:4
Georg Friedrich Händel: Feuerwerksmusik D-Dur HWV 351

Zwischen Barock und Klassik

Jan Willem de Vriend dirigierte im Ring Barock zwei Klavierkonzerte der Wiener Klassik und Barockmusik. Als Solist war der Pianist Kristian Bezuidenhout zu Gast.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Herrenhausen, Galeriegebäude

Telefon:
(0180) 163 7637 (Kosten: 3,9 Cent pro Minute vom Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen.)
Preis:
14,-/21,-/27,-/35,- Euro zzgl. VVK-Gebühr
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
Besonderheit:
Neue Anfangszeit: 18 Uhr
Anmeldung:
NDR Ticketshop
Hinweis:
Karten sind erhältlich beim
NDR Ticketshop
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 21.04.2013 | 11:00 Uhr

Orchester und Chor