Markus Becker, Pianist © Irène Zandel Foto: Irène Zandel

Exklusiv im Radio: Antonello Manacorda und Markus Becker

Stand: 03.11.2020 10:00 Uhr

Nur im Radio: Aufgrund der Corona-Auflagen im November darf das Zwischenzeitkonzert 25 am Donnerstag, 5.11.20, nicht vor Publikum stattfinden. Nummer 28 am Freitag, 6.11., entfällt.

Aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen hat die Bund-Länder-Konferenz beschlossen, im November das öffentliche Leben erneut einzuschränken. Dazu zählen auch die Konzerte der NDR Radiophilharmonie.

Daher konnten die Zwischenzeitkonzerte 25 und 28 mit Antonello Manacorda und Markus Becker am Donnerstag, 5.11.20, und Freitag, 6.11.20, leider nicht vor Publikum stattfinden. Stattdessen sendete NDR Kultur das Programm am Donnerstag, 5. November, live als Radiokonzert.

Debüt des Ausnahme-Dirigenten Antonello Manacorda in Hannover

Seit zehn Jahren ist Antonello Manacorda künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam, mit der er eine preisgekrönte Einspielung aller Sinfonien Franz Schuberts vorgelegt hat, für den sein Herz besonders schlägt. Auf seine Interpretation von Schuberts Sinfonie Nr. 3 darf man bei seinem Debüt-Konzert also sehr gespannt sein. Mit von der Partie ist am Donnerstagabend ein nicht minder außergewöhnlicher Musiker, der mit der NDR Radiophilharmonie eng verbundene hannoversche Pianist Markus Becker. Neu auf dem Programm, anstelle des ursprünglich angekündigten Konzerts für Klavier und Blasinstrumente von Strawinsky, steht nun Joseph Haydns Klavierkonzert in D-Dur.

"Man denkt, ein Dirigent ist eine mystische Figur, die da oben steht und aus seiner Macht etwas schöpft. Stimmt aber nicht. Die Macht ist in der Partitur, in der Musik", so Manacorda.

Jede Note retten

Das erste Konzert von Antonello Manacorda mit der NDR Radiophilharmonie schließt mit Mahlers Sinfonie Nr. 1 ab. Das passt, nicht nur, weil der frühere Geiger lange Zeit Konzertmeister des von ihm mitbegründeten Gustav Mahler Chamber Orchestra war, sondern vor allem, weil er eine besondere Affinität zum deutsch-österreichischen Repertoire hat. Corona-bedingt erklingt die Sinfonie in diesem Konzert in einer 2008 entstandenen Kammerorchesterbesetzung des versierten Mahler-Arrangeurs Klaus Simon. "Ich versuche jede Note, die Mahler geschrieben hat, zu retten", lautet Simons Bearbeitungs-Devise. Und so kommt die Erste, mit der Mahler 1884 in seinen sinfonischen Kosmos aufbrach, zwar in kleinerer Dimension daher, bleibt aber dennoch ein wirkungsvolles, faszinierendes Klangerlebnis.

Das Konzert im Radio

NDR Kultur übertrug das Konzert ab 20 Uhr live aus dem Großen Sendesaal des NDR Hannover. Hier können Sie die Sendung nachhören:

Weitere Informationen
Der Dirigent Antonello Manacorda © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Robert Newald

Live: Antonello Manacorda dirigiert Schubert, Haydn und Mahler

Beim Debüt des Ausnahme-Dirigenten spielt das Orchester mit Pianist Markus Becker in Hannover für das Radiopublikum. mehr

Informationen zum Programm

In diesem Radiokonzert legen wir die Programme der Zwischenzeitkonzerte 25-28 zusammen. Daher bieten wir Ihnen hier die ursprünglichen Programmhefte zu allen vier Konzerten mit weiterführenden Informationen zum Download an. Das darin aufgeführte Konzert für Klavier und Blasinstrumente von Igor Strawinsky kommt jedoch nicht zur Aufführung.

Nur im Radio: Zwischenzeit 25 | Do, 05.11.20 | 20 Uhr
Entfällt: Zwischenzeit 28 | Fr, 06.11.20 | 20:30 Uhr
Sinfoniekonzert

NDR Radiophilharmonie
Antonello Manacorda Dirigent
Markus Becker Klavier

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200
Joseph Haydn
Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1, für Kammerorchester bearbeitet von Klaus Simon (2008)

In meinen Kalender eintragen
Downloads
Programmheft zur Zwischenzeit 25 + 28 der NDR Radiophilharmonie mit Manacorda und Becker © - Foto: -

Zwischenzeit 25 und 28: Manacorda und Becker

Programmheft (PDF) zu den Konzerten "Zwischenzeit 25 + 28" am 05. und 06. November 2020. Download (427 KB)

Programmheft zur Zwischenzeit 26 + 27 der NDR Radiophilharmonie mit Antonello Manacorda

Zwischenzeit 26 und 27: Antonello Manacorda

Programmheft (PDF) zu den Konzerten "Zwischenzeit 26 + 27" am 05. und 06. November 2020. Download (491 KB)

Ticketrückerstattung

Sollten Sie bereits Tickets für dieses Konzert erworben haben, erhalten Sie hier Informationen zur Erstattung Ihrer Kosten:

Weitere Informationen

Außerdem interessant

Angela Hewitt, Pianistin © James Katz Foto: James Katz

Online und on Air: Sinfoniekonzert mit Angela Hewitt

Das Sinfoniekonzert mit Angela Hewitt und David Afkham am 19.11. können Sie im Radio und im Video-Livestream verfolgen. mehr

Eva Vogel © Uwe Hauth Foto: Uwe Hauth

Unser nächstes Radiokonzert: "Das Lied von der Erde"

Die Zwischenzeit 37 mit Mahlers "Lied von der Erde": Nicht vor Saalpublikum, dafür live als Radiokonzert am 26. November mehr

Zurück zu den Hauptseiten

Orchester und Chor