Pianistin Yuja Wang im Porträt © Kirk Edwards

Benefizkonzert des Bundespräsidenten mit Yuja Wang

Stand: 08.06.2021 11:00 Uhr

Für das Benefizkonzert des Bundespräsidenten kehrt Star-Pianistin Yuja Wang zum NDR Elbphilharmonie Orchester zurück. Die Leitung hat Chefdirigent Alan Gilbert.

Jedes Jahr lädt der Bundespräsident - reihum in den verschiedenen Bundesländern - zum Benefizkonzert mit hochkarätigen Orchestern, Dirigenten und Solisten. Der Erlös der 1988 von Richard von Weizsäcker gegründeten Konzertreihe kommt dabei sozialen oder kulturellen Organisationen zugute

So, 27.02.2022 | 11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Yuja Wang Klavier
Alan Gilbert Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

LUDWIG VAN BEETHOVEN
• Ouvertüre zu "Fidelio" op. 72
• Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
FRANZ LISZT
Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur

Der Vorverkauf startet am 1. Dezember 2021.

In meinen Kalender eintragen

Konzert für einen guten Zweck

2021 ist das Bundesland Hamburg an der Reihe und das Konzert wird im spektakulären Konzertsaal an der Elbe mit dessen Residenzorchester ausgerichtet. Chefdirigent Alan Gilbert leitet das NDR Elbphilharmonie Orchester, als Solistin ist die überragende chinesische Pianistin Yuja Wang zu Gast.

Angesichts ihrer schier unfassbaren technischen und musikalischen Qualitäten überschlagen sich Kritiker regelmäßig mit Superlativen.

Beethoven: Für die Freiheit der Gedanken

Auf dem Programm des Benefizkonzerts stehen auch zwei Werke von Ludwig van Beethoven, dem berühmten Sohn der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn. Mit seiner Oper "Fidelio" schuf er ein musikalisches Mahnmal für politische Freiheit und gegen staatliche Willkür - eine Botschaft, die an Aktualität nicht verloren hat.

Und auch in seiner in aller Welt bekannten Fünften Sinfonie zeigte sich der revolutionäre Feuerkopf optimistisch: Das dunkle Schicksal, das mit dem legendären "ta ta ta taaa" an die Pforte klopft, wendet sich am Ende zu strahlender Freude.

Weitere Informationen
Ludwig van Beethoven, Porträt von Joseph Karl Stieler um 1820 © picture alliance/CPA Media

Im Mittelpunkt: Ludwig van Beethoven

Zum 250. Geburtstag des großen Komponisten Ludwig van Beethoven veröffentlicht das NDR Elbphilharmonie Orchester Konzertmitschnitte seiner Werke. mehr

Franz Liszt: Innovativer Europäer

Zwischen den beiden Beethoven-Werken erklingt Musik eines großen Europäers: Der Ungar Franz Liszt wuchs mit deutscher Muttersprache auf, sah Frankreich als sein Vaterland an, wohnte zeitweise in der Schweiz, in Italien und Deutschland und tourte durch aller Herren Länder.

Sein erstes Klavierkonzert zeigt ihn als virtuosen Pianisten gleichermaßen wie als visionären Komponisten, der sich nie auf eingefahrenen Strukturen ausruhte.

Orchester und Chor