Stand: 30.10.2020 22:24 Uhr

Jubiläumskonzert des NDR EO - jetzt nachschauen

Mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie fand das Jubiläumskonzert zum 75. Geburtstag des NDR Elbphilharmonie Orchesters ohne Gäste im Großen Saal der Elbphilharmonie, aber im Video-Livestream statt. Auf dem Programm: Brahms und Tschaikowsky - ohne die ursprünglich ebenfalls vorgesehene Beethoven-Ouvertüre. Die Solisten in Brahms' Doppelkonzert waren Julia Fischer und Daniel Müller-Schott.

VIDEO: Jubiläumskonzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters (117 Min)

"Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung im Pandemie-Geschehen ernst"

Zwar hätte die behördliche Verfügungslage in Hamburg ein Konzert vor 620 Menschen kurz vor Inkrafttreten der ab 2. November geltenden Einschränkungen zugelassen, die zuständige Gesundheitsbehörde hatte das Hygienekonzept und die Schutzmaßnahmen der Elbphilharmonie bereits genehmigt. Aus Respekt und Verantwortung für die Gemeinschaft entschied der NDR jedoch kurzfristig, auf eine gemeinsame Feier im Saal zu verzichten, während die Infektionszahlen im Norden weiter exponentiell steigen: "Dass zu diesem besonderen Jubiläum keine Gäste im Saal sein werden, ist für uns schmerzhaft. Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung im Pandemie-Geschehen ernst und haben uns deshalb zu diesem Schritt entschlossen", sagte NDR Intendant Joachim Knuth.

Zur Rückerstattung der Ticketpreise

Details zur Rückerstattung der Ticketpreise finden Sie auf folgender Seite unseres Vertriebspartners, der Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft: Informationen zur Rückerstattung abgesagter Veranstaltungen.

Fr, 30.10.2020 | 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Grußwort von Frank-Walter Steinmeier
Susanne Stichler Moderation

Julia Fischer Violine
Daniel Müller-Schott Violoncello
Alan Gilbert Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

Bitte beachten Sie die Programmänderung:

JOHANNES BRAHMS
Doppelkonzert a-Moll op. 102
PETER TSCHAIKOWSKY
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Genau 75 Jahre nach den ersten öffentlichen Konzerten des NDR Elbphilharmonie Orchesters wollten Chefdirigent Alan Gilbert und seine Musiker das Programm des allerersten Sinfoniekonzert noch einmal erklingen lassen. Die Corona-Pandemie macht diesen Plänen nun einen Strich durch die Rechnung: Um das Konzert ohne Pause stattfinden lassen zu können, wird die Beethoven-Ouvertüre aus dem Programm gestrichen.

In Erinnerung an das erste Konzert

Weitere Informationen
Julia Fischer spielt die Solo-Violine in Brahms Doppelkonzert. © NDR Foto: Peter Hundert

NDR Elbphilharmonie Orchester feiert sein 75. Jubiläum

Mit Julia Fischer, Daniel Müller-Schott und Alan Gilbert feiert das NDR Elbphilharmonie Orchester sein 75-jähriges Bestehen. Bildergalerie

"Dieses aufreibende Programm werden wir erst wieder zu einem Jubiläum spielen", prophezeite Hans Schmidt-Isserstedt. Am 30. Oktober 1945 leitete der erste Chefdirigent des von der britischen Militärregierung neu formierten Sinfonieorchesters des Nordwestdeutschen Rundfunks das Gründungskonzert in der vom Krieg verschonten Hamburger Laeiszhalle. Auf dem Programm standen mit Werken von Beethoven, Brahms und Tschaikowsky echte Klassiker des sinfonischen Repertoires.

Rekrutiert aus Gefangenenlagern und aufgelösten Orchestern

Vorausgegangen jedoch waren Monate harter Arbeit für die Gründung eines neuen Spitzenensembles im zerstörten Hamburg. Zuerst die Rekrutierung von Musikern aus Gefangenenlagern Schleswig-Holsteins und aufgelösten Sinfonie- und Opernorchestern in ganz Deutschland. Danach "viele Proben bei dürftiger Verpflegung, mangelhafter Bekleidung und ungenügender Saalbeheizung", wie Hans Schmidt-Isserstedt sich erinnerte.

Mit Brahms und Tschaikowsky ein Zeichen setzen

75 Jahre später hätte sich die Prognose Hans Schmidt-Isserstedts schließlich erfüllen sollen - und kann es nun doch nicht. Zumindest aber mit Brahms' Doppelkonzert, gespielt von den beiden Weltstars Julia Fischer und Daniel Müller-Schott, und Tschaikowskys Sinfonie Nr. 5 möchte das NDR Elbphilharmonie Orchester seiner Anfänge gedenken und ein hoffnungsvolles Zeichen für die Zukunft setzen.

Weitere Informationen
Dirigent Alan Gilbert im Porträt © NDR Foto: Peter Hundert
73 Min

Alan Gilbert dirigiert Beethoven, Brahms und Sibelius

Das NDR Elbphilharmonie Orchester spielt die Ouvertüre zu Goethes "Egmont", die es schon bei seinem Gründungskonzert gab. 73 Min

Screenshot: Elbphilharmonie mit Lichtsstrahlen und Farbeffekt © NDR

Dossier: 75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester

Aus der Geschichte in die Gegenwart: Das NDR EO feiert sein 75. Jubiläum mit Festkonzerten und Konzertmitschnitten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Elbphilharmonie Orchester | 30.10.2020 | 20:00 Uhr

Orchester und Chor