Stand: 10.02.2019 05:00 Uhr

SINGING! 2019 in der Elbphilharmonie

Im achten Jahr nach seiner begeisternden Premiere fand das Mitsingkonzert des NDR Chores erstmals im Großen Saal der Elbphilharmonie statt. Gemeinsam mit den Studierenden des Hochschule für Musik und Theater und 1.056 Gastsängerinnen und -sängern sang der NDR Chor Werke von Rheinberger über Brahms zu Vasks.

Screenshot: Konzertszene aus SINGING! 2019 in der Elbphilharmonie Hamburg: Blick auf Bühne und Zuschauerraum mit Profisängern wie Gastsängern © NDR Foto: Screenshot

SINGING! 2019 als Video-on-demand

SINGING ! 2019 zum Nachhören und -schauen: Gemeinsam mit 1.056 Gastsängerinnen und -sängern und Musikstudierenden sang der NDR Chor unter Leitung von Klaas Stok in der Elbphilharmonie.

4,43 bei 274 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

SINGING! 2019 im Rahmen des Festivals "Lux aeterna"
Sa, 09.02.2019 | 20 Uhr
Hamburg, Elbphilharmonie (Platz der Deutschen Einheit 1)

Klaas Stok Dirigent
Dilyara Idrisova Sopran
Thomas Cornelius Orgel
Gastsängerinnen und -sänger
Studierende der HFMT Hamburg
NDR Chor

"Chor und Orgel"

BENJAMIN BRITTEN
Te Deum in C
EDWARD ELGAR
Ave verum op. 2,1
Ave Maria op. 2,2
Te Deum laudamus op. 34,1
JOSEF GABRIEL RHEINBERGER
Confitebor (aus: Carmina sacra)
JOHANNES BRAHMS
Geistliches Lied op. 30
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Hymne "Hör mein Bitten"
PĒTERIS VASKS
Dona nobis pacem
ZOLTÁN KODÁLY
Missa brevis (Auswahl)

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Klaas Stok, der neue Chefdirigent des NDR Chores, hatte die Leitung übernommen. In mehreren Wochenend-Workshops waren die Werke zuvor einstudiert und das Konzert am 9. Februar vorbereitet worden.

Zuhören oder mitsingen

Bild vergrößern
Der Niederländer Klaas Stok ist seit der Saison 2018/2019 Chefdirigent des NDR Chores.

Wer lieber zuhört als singt, war als Konzertbesucher oder über den Video-Livestream herzlich eingeladen, sich am Ergebnis und dem Gesang Hunderter Choristen zu erfreuen. Zu erleben gab es ein Programm aus berührenden geistlichen Werken, die den Bogen schlugen von deutscher Romantik über englische Viktorianik bis hin zur Gegenwart. Da Klaas Stok von Haus aus Organist ist, hatte er der Orgel in seinem ersten SINGING!-Programm eine besondere Rolle eingeräumt.

Jubel und innere Ruhe

Mit Benjamin Brittens jubilierendem "Te Deum" in C und Edward Elgars etwas ruhigerem "Te Deum laudamus" war die englische Seite vertreten. Innig antwortete darauf die deutsche Romantik mit Brahms' "Geistlichem Lied" op. 30 und dem Mendelssohn-Hymnus "Hör mein Bitten", einem Wechselspiel von Solo-Sopran und Chor. Auch der Ungar Zoltán Kodály und der Zeitgenosse Pēteris Vasks suchten das Göttliche in melodischen und warmen Klängen.

Probentermine für Gastsängerinnen und -sänger

Chorwochenenden | Laeiszhalle (Großer Saal)
Leitung: Prof. Cornelius Trantow
Laeiszhalle Hamburg (Johannes-Brahms-Platz)

Samstag, 26. Januar 2019, 9-14.30 Uhr           
Samstag, 2. Februar 2019, 9-16.30 Uhr
Sonntag, 3. Februar 2019,  9-14.30 Uhr

Workshop und Konzert mit dem NDR Chor | Elbphilharmonie (Großer Saal)
Leitung: Klaas Stok
Elbphilharmonie Hamburg (Platz der Deutschen Einheit 1)

WORKSHOP
Freitag, 8. Februar 2019, 14.30-17 Uhr
Samstag, 9. Februar 2019, 16.30-18.30 Uhr 
KONZERT      
Samstag, 9. Februar 2019, 20 Uhr

Zum Download:
Gastsänger-Programm
Weitere Informationen für die Proben
Korrektur für Benjamin Brittens "Te Deum in C"

Hinweise zu Konzertkleidung und Verpflegung

Konzertkleidung:
Es gibt keine Kleiderordnung für das Konzert. Im Foyer-Bereich sind speziell für Sie gekennzeichnete Garderoben reserviert. Bitte nehmen Sie keine Winterjacken mit in den Saal.

Catering in der Laeiszhalle & Elbphilharmonie:
Während der Proben- und Konzerttage in Laeiszhalle und Elbphilharmonie erhalten Sie an den Bars Sandwiches und Getränke. Essen und Trinken ist in der Elbphilharmonie nur im Foyer-Bereich gestattet. Bitte nehmen Sie keine Speisen mit in den Saal.

Danke für Ihr Verständnis!

Rückblick