Komponist und Dirigent Peter Ruzicka © Peter Ruzicka

CD: "Hölderlin Symphonie & MNEMOSYNE" mit Peter Ruzicka

Stand: 02.09.2022 09:00 Uhr

Das NDR Vokalensemble widmet sich mit der Deutschen Radio Philharmonie, der Sopranistin Sarah Maria Sun und dem Bariton Thomas E. Bauer unter der Leitung von Peter Ruzicka dem großen deutschen Dichter Friedrich Hölderlin.

Die Oper "Hölderlin" von Peter Ruzicka wurde im November 2008 in Berlin uraufgeführt. Wie ihr Vorgänger, das Musikdrama "Celan", steht sie im Zentrum einer großen Gruppe von Werken, die zum Teil auf sie verweisen, zum Teil mehr oder weniger verändert ihren Platz in ihr finden, zum Teil aus ihr hervorgehen und Aspekte von ihr weiter reflektieren. Zwei besonders aussagekräftige Beispiele für diese weiterführende Reflexion sind auf dieser CD vereint.

"Hölderlin Symphonie": Gegensätze in Klang, Dynamik und Form

Die "Hölderlin Symphonie" stellt, wie die "Celan"-Sinfonie, ein Konzentrat des Bühnenwerks dar. Als Rahmen seiner Sinfoniekantate für Bariton, Kammerchor und Orchester wählte Ruzicka instrumentale Teile aus seiner Opernpartitur aus: Sie beginnt mit "Risonanza in simpatia" und "Die Vertreibung aus dem Paradies", den beiden Stücken, die auch das Bühnenwerk eröffnen, choralartig und in Versen strukturiert das eine, schattenhaft flüchtig das andere. Mit ihnen werden Gegensätze exponiert im Klang, in der Bewegung, in der Dynamik und in der Form.

Kammermusikstück "MNEMOSYNE": Dreiteilige Dichtung

Der Kammerkantate "MNEMOSYNE" - Erinnerung und Vergessen - für Sopran, 18 Streicher und Schlagzeug liegt eine Hymne zugrunde, in der Hölderlin die Mutter der Musen und Göttin der Erinnerung, mithin auch die Urmutter der Künste, beschwört.

Die dreiteilige Dichtung ist einer der letzten großen Gesänge, die Hölderlin vor seiner Einweisung in die Autenrieth’sche Klinik und anschließend in die Turmstube des Tübinger Schreinermeisters Zimmer, also kurz vor der Grenze zu seiner zweiten Lebenshälfte, schrieb.

Weitere Informationen
CD-Cover "Peter Ruzicka - Orchestra Works Vol. 4" mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester

Peter Ruzicka: CD "Orchestra Works Vol. 4" mit NDR EO

Das NDR Elbphilharmonie Orchester hat bei der Weltersteinspielung von "Antigone - Strofe" sowie bei "Die Sonne sinkt" mitgewirkt. mehr

Peter Ruzicka - Hölderlin Symphonie & MNEMOSYNE

Genre:
Klassik
Zusatzinfo:
NDR Chor (heute NDR Vokalensemble), Deutsche Radio Philharmonie, Sarah Maria Sun & Thomas E. Bauer
Label:
Hänssler
Veröffentlichungsdatum:
02.09.2022

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz

Ein Stapel mit diversen CD´s © NDR

Diskografie NDR Vokalensemble

Die Diskografie gibt einen Überblick über die veröffentlichten Aufnahmen des NDR Vokalensembles. mehr

Ensemblefoto: das NDR Vokalensemble auf der Plaza der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

NDR Vokalensemble

Das NDR Vokalensemble steht für exzellenten Ensemble-Gesang und stilistische Vielfalt von Alter Musik bis zur Uraufführung. mehr

Ensemblefoto: der NDR Chor im Treppenhaus der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

Hamburg-Abo: Informationen & Bestellung

Abonnenten des NDR Vokalensembles genießen viele Vorteile gegenüber dem Einzelkartenverkauf. Alle Informationen auf einen Blick. mehr

Blick in die mit Besuchern besetzte Christuskirche Hannover. © Niedersächsische Musiktage Foto: Helge Krückeberg

Das neue Hannover-Abo: Informationen & Bestellung

Alle Informationen zu Abobestellung, Abobedingungen und mehr rund um die neue Konzertreihe des NDR Vokalensembles in Hannover. mehr

Das NDR Vokalensemble singt das Weihnachtslied "O Come all Ye faithful". © NDR Vokalensemble

Audio & Video

Das NDR Vokalensemble in Ton und Bild: Konzertmitschnitte und aktuelle Neuigkeiten in Form von Audio und Video erleben. mehr

Orchester und Vokalensemble