Klassik à la carte

Studiogast: Mario Goldstein

Montag, 04. November 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Im Jahr 1983, mit nur 15 Jahren, unternahm Mario Goldstein seinen ersten Fluchtversuch aus der DDR. Zweieinhalb Monate verbrachte er damals im Gefängnis, bis seine Mutter ihn wieder abholen durfte. Mit 18 versuchte er es zum zweiten Mal und wurde wieder gefasst. Nach dem Fall der Mauer wollte Mario Goldstein dann erst einmal die ganze Welt bereisen, voller Hunger nach Ferne und Abenteuer.

Mario Goldstein © Ramona Goldstein Foto: Ramona Goldstein
Mario Goldstein bereist die ganze Welt, voller Hunger nach Abenteuer.

Aber nun ist er an die Orte des Schreckens zurück gekehrt und hat zusammen mit seiner Schäferhündin Sunny den ehemaligen Grenzstreifen neu entdeckt. Ein Naturgebiet der ganz anderen Art ist es geworden seitdem. Schatzkammern der Artenvielfalt sind hier gewachsen. Die Grenze wurde vom Todesstreifen zur Lebenslinie. Bedrohte Vogelarten wie Bekassinen und Eisvögel konnte er beobachten - oder Biberbauten am Fluss. Er hat mit Naturschützern gesprochen und sich Fluchtgeschichten erzählen lassen. Von seinem "Abenteuer Grünes Band" erzählt Mario Goldstein in der Sendung Klassik à la carte.

Das Gespräch führte Andrea Schwyzer

Infos zum Buch

Titel: "Abenteuer Grünes Band"
Verlag: Knesebeck
ISBN: 978-3-95728-279-8
Seiten: 288

NDR Kultur Livestream