Das Journal auf NDR Kultur

Ein neuer Houllebecq erscheint, und die Kritik ist verzückt? Das Journal will wissen, warum. Ein großes Museum in Norddeutschland wirft über Nacht seinen Direktor raus? Das Journal will wissen, warum. Kevin Spacey wird aus Filmen geschnitten, und die junge Paula Beer ist reif für Hollywood? Auch das ist Gesprächsstoff fürs Journal.

Neu: Das "Journal" als Podcast
Podcast

Journal

Das "Journal" informiert umfassend über das aktuelle Kulturgeschehen, setzt Schwerpunkte und spürt kulturpolitische und künstlerische Trends auf. mehr


Was immer Kultur und Gesellschaft umtreibt - ob Sexismus und Gewalt hinter den Kulissen, knifflige Ethik-Debatten oder auch große Fragen wie die, warum die Kunst unser Leben verbessert, was Intellektuelle zu sagen haben und was Künstliche Intelligenz für unser Mensch-Sein bedeutet: Wir sprechen darüber, kommentieren, ordnen ein. Täglich, montags bis freitags. Immer ab 19 Uhr. Im Journal auf NDR Kultur oder dann, wann Sie mögen - als Podcast oder in der NDR Kultur App.

Marcel Reich-Ranicki: Zum Nutzen der deutschen Literatur

02.06.2020 19:00 Uhr

Ulrich Kühn, Leiter der NDR Kultur Literaturredaktion, erinnert an den Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, der am 2. Juni 100 Jahre alt geworden wäre. mehr

Humboldt-Forum: Debatte um Kreuz und Bibelspruch

29.05.2020 19:00 Uhr

Auf die Kuppel des Berliner Stadtschlosses wurde heute ein Kreuz gesetzt. Für den Journalisten Andreas Kilb ist das ein "falsches kulturpolitisches Signal". mehr

Kultur trotz Corona: Podcast startet

28.05.2020 19:00 Uhr

Vor welchen Problemen stehen Künstler, Veranstalter und Clubbesitzer? Damit beschäftigt sich ein neuer Podcast von NDR Kultur und NDR Info. Ein Gespräch mit der Moderatorin Charlotte Oelschlegel. mehr

Frankfurter Buchmesse findet "deutlich reduzierter" statt

28.05.2020 19:00 Uhr

Trotz der Corona-Pandemie soll die Frankfurter Buchmesse im Oktober - in reduzierter Form - stattfinden. Messedirektor Juergen Boos erklärt im Interview, wie das aussehen kann. mehr

06:43

Frank Schulz über sein Hörspiel "Szenen in Beige"

27.05.2020 19:00 Uhr

In dem Hörspiel "Szenen in Beige" geht es um einen 59-Jährigen, dem es große Probleme bereitet, 60 zu werden. Der Autor dieses Hörspiels, Frank Schulz, hat diesen Schritt bereits hinter sich. Audio (06:43 min)