Das Gespräch

Im "Gespräch" kommen Menschen zu Wort, die Besonderes zu sagen haben: Kluge Autorinnen und Autoren wie Irene Dische, Thea Dorn, Martin Walser, Robert Menasse; Mehrfachtalente wie Joachim Meyerhoff oder Judith Holofernes; einflussreiche Kulturschaffende wie die Literaturagentin Elisabeth Ruge oder der frühere Kulturstaatsminister Michael Naumann - philosophische Köpfe, feine Musiker, Historikerinnen, Soziologinnen, scharfsinnige Rechtsgelehrte: "Das Gespräch" ist ein Ort vielfältigen Dialogs über Kultur und Gesellschaft.

Über die Psychologie politischer Verhandlungen

24.11.2018 18:00 Uhr

Ängste, Denkfehler, Egoismen: Menschliches Verhalten ist selten rational. Verhaltensökonomin Anne van Aaken forscht zur Psychologie politischer Verhandlungen. mehr

"Demokratien sterben heute schleichend"

17.11.2018 18:00 Uhr

Der 10. NDR Kultur Sachbuchpreis geht an die beiden Harvard-Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt für "Wie Demokratien sterben". Stephanie Pieper hat mit Ziblatt gesprochen. mehr

Tom Rachman über sein Buch "Die Gesichter"

27.10.2018 18:00 Uhr

Der dritte Roman von Tom Rachman spielt in der Welt der Kunst. Im Gespräch mit Ulrike Sárkány gibt der britisch-kanadische Schriftsteller Auskunft über seine persönliche Beziehung zum Künstlerberuf. mehr

Die Friedenspreisträger Aleida und Jan Assmann

20.10.2018 18:00 Uhr

Die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann sprechen über das kulturelle Gedächtnis, unsere Erinnerungskultur, ihre Elternhäuser und über die neuen Rechten. mehr

Inger-Maria Mahlke über den Buchpreis-Gewinn

13.10.2018 18:00 Uhr

"Ich verdaue das noch": Inger-Maria Mahlke über den Gewinn des Deutschen Buchpreis für ihren Roman "Archipel", eine rückwärts erzählte Familiengeschichte auf Teneriffa. mehr