Das Gespräch

Im "Gespräch" kommen Menschen zu Wort, die Besonderes zu sagen haben: Kluge Autorinnen und Autoren wie Irene Dische, Thea Dorn, Martin Walser, Robert Menasse; Mehrfachtalente wie Joachim Meyerhoff oder Judith Holofernes; einflussreiche Kulturschaffende wie die Literaturagentin Elisabeth Ruge oder der frühere Kulturstaatsminister Michael Naumann - philosophische Köpfe, feine Musiker, Historikerinnen, Soziologinnen, scharfsinnige Rechtsgelehrte: "Das Gespräch" ist ein Ort vielfältigen Dialogs über Kultur und Gesellschaft.

US-Autor Richard Powers über die Liebe zum Wald

19.01.2019 18:00 Uhr

Richard Powers ließ einst sein gesamtes Erbgut kartieren und schrieb darüber einen Roman. Jetzt ruft der US-Autor in "Die Wurzeln des Lebens“ dazu auf, den Wald zu retten. mehr

Architekt Ingenhoven: Meister des neuen Bauens

12.01.2019 18:00 Uhr

Dank seiner kühnen Entwürfe ist er einer der erfolgreichsten Architekten aus Deutschland: Christoph Ingenhoven, der ein Fan von Wolkenkratzern und des ökologischen Bauens ist. mehr

Gedächtnisspeicher der deutschen Literatur

29.12.2018 18:00 Uhr

Als erste Frau und als erste Germanistin leitet Sandra Richter vom 1. Januar an das Deutsche Literaturarchiv Marbach, den Gedächtnisspeicher der deutschsprachigen Literatur. mehr

Juna Grossmann über Antisemitismus im Alltag

22.12.2018 18:00 Uhr

Juna Grossmann betreibt seit zehn Jahren den Blog irgendwiejuedisch.com - und hat jetzt das Buch "Schonzeit vorbei. Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus" geschrieben. mehr

Max Hollein: Ein Wiener in New York

15.12.2018 18:00 Uhr

Das New Yorker Metropolitan Museum of Art hat seit kurzem einen neuen Direktor, den in Wien geborenen Max Hollein. Auf NDR Kultur spricht er über seine 100 ersten Tage im neuen Amt. mehr