Das Gespräch

Gast: Sabine Schormann

Samstag, 16. März 2019, 18:00 bis 18:30 Uhr

Sabine Schormann © picture alliance / Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Sabine Schormann im Gespräch

NDR Kultur - Das Gespräch -

Die Generaldirektorin spricht über die wichtigste Schau für zeitgenössische Kunst - und über das indonesische Kollektiv ruangrupa, das die künstlerische Leitung übernimmt.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Jeder Mensch ist ein Künstler", sagte Joseph Beuys einst - und pflanzte 7.000 Eichen. Das war auf der documenta 7, im Jahr 1982. Beuys wurde damals nicht müde, über den "erweiterten Kunstbegriff" zu diskutieren. In Kassel wurde diese Idee umfassend sichtbar - und sie ist es bis heute. Die documenta gilt als weltweit wichtigste Schau zeitgenössischer Kunst.

Die Frau für große Kunst-Baustellen

Bild vergrößern
Holt das indonesische Künstler-Kollektiv "ruangrupa" nach Kassel: documenta-Chefin Sabine Schormann.

Im Jahr 2022 soll die inzwischen 15. Ausgabe der documenta eröffnet werden - und die organisatorischen Fäden für dieses Großunternehmen hält Sabine Schormann in der Hand. Sie ist seit dem vergangenen November neue Generaldirektorin der documenta und des Museums Fridericianum in Kassel. Auf großen Kunst-Baustellen tätig zu sein, das ist für Sabine Schormann indes nicht neu: Vor ihrem Wechsel hat sie als Direktorin der VGH-Stiftung und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung zahlreiche Kultur-Projekte gesteuert.

documenta 15: erstmals Leitung im Team

Für Aufsehen gesorgt hat kürzlich die Entscheidung, erstmals ein Team mit der künstlerischen Leitung der nächsten documenta zu betrauen: das indonesische Künstler-Kollektiv "ruangrupa". Claudia Christophersen spricht mit Sabine Schormann über diese spannende Entscheidung, über die Nachwehen der vergangenen Schau und die Vorfreude auf die documenta 15.

Weitere Informationen

Neue documenta-Leitung: Tribut an den Zeitgeist?

Das zehnköpfige Künstlerkollektiv Ruangrupa aus Indonesien soll die documenta 15 leiten. Die Kunstkritikerin Catrin Lorch hat zwei der Künstler bereits getroffen. mehr