Stand: 16.04.2019 15:34 Uhr

Charles Wirths liest Defoes "Robinson Crusoe"

Am Abend vorgelesen: "Das Leben & die unerhörten Abenteuer des Robinson Crusoe, eines Seemanns aus York, von ihm selbst beschrieben"

Bild vergrößern
Daniel Defoes "Robinson Crusoe" war das meistgelesene Buch des 18. Jahrhunderts.

Der englische Roman "Robinson Crusoe", der oft auf eine Abenteuergeschichte reduziert wurde, beruht auf den realen Erlebnissen eines Matrosen, der vier Jahre auf einer einsamen Insel zugebracht hatte. Sein Titelheld Robinson Crusoe ist Repräsentant des aufklärerischen Fortschrittsglaubens, der es auch auf seiner Insel versteht, sich die Erde Untertan zu machen. Die Auseinandersetzung zwischen moderner Zivilisation und der Sehnsucht nach einem unberührten Paradies wird in Defoes Buch, das vor 300 Jahren erschienen ist, lange vor Jean-Jacques Rousseau, bereits ausgetragen, freilich mit anderem Ergebnis.

Zu hören sind die Lesungen vom 22. April bis zum 10. Mai, jeweils von 22 Uhr bis 22.30 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 22 Uhr bis 22 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/1522. April 201922:00 Uhr
2/1523. April 201922:00 Uhr
3/1524. April 201922:00 Uhr
4/1525. April 201922:00 Uhr
5/1526. April 201922:00 Uhr
6/1529. April 201922:00 Uhr
7/1530. April 201922:00 Uhr
8/151. Mai 201922:00 Uhr
9/152. Mai 201922:00 Uhr
10/153. Mai 201922:00 Uhr
11/156. Mai 201922:00 Uhr
12/157. Mai 201922:00 Uhr
13/158. Mai 201922:00 Uhr
14/159. Mai 201922:00 Uhr
15/1510. Mai 201922:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 22.04.2019 | 22:00 Uhr